Montag, 19. November 2018

Schutz vor Wohnungseinbruch ÔÇô Kriminalpolizeiliche Fachberater informieren

Dunkle Zeit, Einbruchszeit

Print Friendly, PDF & Email

Dunkle Zeit ist Einburchszeit. Wie Sie sich trotzdem sch├╝tzen k├Ânnen, erfahren sie bei der Polizeidirektion Heidelberg

Hemsbach, 11. Oktober 2012. (red/pm) Als besonderes Serviceangebot zum Thema ÔÇ×Wirksamer Schutz vor WohnungseinbruchÔÇť ist die Polizeidirektion Heidelberg mit einem Informationsfahrzeug des Landeskriminalamtes Baden-W├╝rttemberg mit entsprechenden Ausstellungs-Exponaten in Hemsbach und anderen Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises vertreten.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Zwei kriminalpolizeiliche Fachberater stehen am Montag, den 22. Oktober, in der Zeit zwischen 10:00 und 17:00 Uhr, in Hemsbach, Hildastra├če, Rathaus interessierten B├╝rgern mit Rat und Tat zum Schutz vor Wohnungseinbr├╝chen zur Verf├╝gung. Sie kl├Ąren ├╝ber die aktuelle Sicherheitslage, die neuesten Tricks der Einbrecher sowie auch ├╝ber technische M├Âglichkeiten, Wohnungen und Wohnh├Ąuser schon mit einfachen Mitteln wirkungsvoll zu sichern, auf. Besonders hingewiesen wird auf die M├Âglichkeit, dass auch Termine f├╝r eine individuelle ÔÇô kostenlose ÔÇô Beratung bei den B├╝rgerinnen und B├╝rgern vor Ort vereinbart werden kann.

Mit dieser Aktion f├Ârdert die Polizeidirektion Heidelberg die Sensibilisierung der Bev├Âlkerung zum Thema Wohnungseinbruch und gibt konkrete Hilfestellung zur vorbeugenden Vermeidung von Schadensf├Ąllen. Nutzen Sie daher zahlreich dieses sinnvolle und unentgeltliche Angebot! F├╝r weitere Fragen steht Ihnen auch die┬á unter der Telefonnummer 06221 / 99 – 1234 jeweils zwischen Montag und Freitag in der Zeit von 08:00 und 16:00 Uhr zur Verf├╝gung.

Weitere Termine au├čerhalb von Hemsbach: ┬áMittwoch, den 24. Oktober, zwischen 10:00 und 17:00 Uhr, in Hockenheim, Rathausstra├če, Marktplatz neben Rathaus und am Donnerstag, den 25. Oktober, in der Zeit zwischen 10:00 und 17:00 Uhr, in Ketsch, Bahnhofsanlage.“

├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.