Dienstag, 18. September 2018

Erweiterung wird kleiner als ursprünglich geplant

Vergrößerung des Altenheims beschlossen

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 25. März 2013. (red/ld) Die Erweiterung des Altenheims an der Landstraße 200 fällt kleiner aus, als ursprünglich geplant. Das hat der Gemeinderat am vergangenen Montag beschlossen. Grund für die Verkleinerung sind naturschutzrechtliche Gründe. „Wir haben im Jahr 2011 schon darauf aufmerksam gemacht, dass es dort Probleme geben kann“, sagte Stadtrat Herbert Schwöbel (CDU). Man hätte sich viel Zeit sparen können. Marlies Drißler (Pro Hemsbach, PH) äußerte die Hoffnung, dass es nun zügig vorangehe.

Der Gemeinderat beschloss den neuen Planungsbereich einstimmig. Der neu festgelegte Planungsbereich soll Berührungspunkte mit dem Landschaftsschutzgebiet „Bergstraße Nord“ minimieren bzw. ganz ausschließen. Das Plangebiet befindet sich im Norden von Hemsbach, östlich der Bundesstraße B 3. Durch den Bebauungsplan soll die Modernisierung und Erweiterung des bestehenden Altenheimes, das in dem Gebäude eines Hotels untergebracht ist, ermöglicht werden.

Über Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.