Dienstag, 28. August 2018

Gartenwanderung zwischen Hemsbach und Laudenbach

„Sinnesfreuden statt Gestrüpp“

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach/Laudenbach/Weinheim, 10. April 2013. (red/pm) ILEK hat Großes vor. Das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) strebt vor allem die Erhaltung und Wiederherstellung der typischen Bergsträßer Kulturlandschaft mit blühenden Obstbäumen, Weinbergen und Gärten an.

Information der Gemeinde Hemsbach:

„Gleichzeitigen werden Vorschläge zur Aufwertung des beliebten Wanderweges „Burgenweg“ entlang der Bergstraße von Dossenheim über Weinheim – wo die ILEK-Geschäftsstelle sitzt – bis zur hessischen Landesgrenze ausgearbeitet.

Einen Vorgeschmack können Garten-, Natur- und Wanderfreunde der Bergstraße jetzt am Sonntag, 21. April, bei der diesjährigen „Gartenwanderung“ bekommen, also einer Wanderung entlang der für die Bergstraße so typischen Gärten. Motto der Wanderung, die diesmal zwischen Hemsbach und Laudenbach an der nördlichen Badischen Bergstraße führt: „Sinnesfreuden statt Gestrüpp“.

Die Wanderung wird von Experten begleitet, die vieles zur Kulturlandschaft, zur Entstehung, ihrer Geschichte und ihrer Zukunft erklären können. Mit dem ILEK-Projekt erwarten die Städte und Gemeinden an der Bergstraße eine Aufwertung der Bergsträßer Kulturlandschaft und eine höhere touristische Anziehungskraft. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich an diesem Sonntag, 21. April um 10.30 Uhr an der Gartenwanderung zu beteiligen. Treffpunkt ist das Rathaus in Hemsbach, Schlossgasse 41.

Nach einer Rast in Laudenbach ist der Abschluss in Hemsbach beim Wein- und Blütenfest im Festzelt auf dem Rathausplatz. Zu gewinnen gibt es auch etwas: Für das ILEK-Quiz stehen Produkte der Badischen Bergstraße als Gewinne bereit, die beim Abschluss durch die Weinhoheiten der Stadt Hemsbach gezogen und bekanntgegeben werden.

Faltblätter mit weiteren Informationen liegen in den Rathäusern der ILEK-Kommunen aus. Weiterhin kann der Flyer auf der Homepage der Gemeinde Laudenbach unter www.Gemeinde-Laudenbach.de und unter www.weinheim.de/Aktuelles heruntergeladen werden.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.