Sonntag, 19. August 2018

Linienbus f├Ąhrt ab Ende 2013 auf neuer Route durch Hemsbach

Bau der neuen Haltestellen hat begonnen

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 11. Juli 2013. (red/pm) Ab Ende 2013 wird der Linienbus durch Hemsbach seine neue Route aufnehmen. Aus der ÔÇ×altenÔÇť Linie 631 werden dann die zwei Linien B und D.

Information der Stadt Hemsbach:

„Ab Ende 2013, wenn in Weinheim der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) fertiggestellt ist, wird auch der Linienbus durch Hemsbach seine neue Route aufnehmen. Aus der ÔÇ×altenÔÇť Linie 631 werden dann zwei Linien, n├Ąmlich die Linien B und D.

Die Linie B bedient die direkte Strecke nach Sulzbach und Weinheim, dann ohne Anbindung des Akazienwegs. Diese erfolgt ├╝ber die Linie D, die dann zus├Ątzlich auch durch den alten Ortskern f├╝hrt. Die Linie C ersetzt die ÔÇ×alteÔÇť Linie 632 L├╝tzelsachsen ÔÇô Laudenbach mit Halten in Hemsbach; deren Routenf├╝hrung bleibt unver├Ąndert.

Inzwischen wurde auch mit dem Bau der neuen Haltestellen in der Hemsbacher Altstadt begonnen. Diese wurden sowohl im Gemeinderat als auch bei einer Verkehrstagefahrt abgestimmt. Im Juni gab es f├╝r die unmittelbaren Haltestellen-Anlieger ein Informationsgespr├Ąch, aus welchem Verbesserungsvorschl├Ąge hervorgingen.

Im Ortskern werden Bushaltestellen unterhalb des Friedhofes in der Goethestra├če, gegen├╝ber der Feuerwehr in der Hildastra├če, vor dem SOPO-Markt (Bachgasse/Grabenstra├če) und auf H├Âhe des Hauses Grabenstra├če 5 eingerichtet ÔÇô Letztere auf Wunsch der Anlieger zun├Ąchst probeweise.

Bei ausreichender Nutzung wird diese jedoch, wie die anderen neuen Haltestellen auch, barrierefrei mit 18 cm hoher Bordsteinkante und taktilem Blindenleitsystem ausgebaut.“

├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.