Samstag, 15. Dezember 2018

Christian Straube (Gitarre) und David Kummer (Oboe) in der KulturbĂĽhne Max

Aparte Ton- und Klanggemeinschaft

Print Friendly, PDF & Email
Die Wesensverwandtschaft der beiden Musiker tritt klar zu Tage, wenn David Kummer mit seiner Oboe, der Oboe d'amore, seinem Taragot oder dem Englischhorn die Kompositionen von Christian Straube interpretiert und weiterfĂĽhrt. Foto: Stadt Hemsbach

Die Wesensverwandtschaft der beiden Musiker tritt klar zu Tage, wenn David Kummer mit seiner Oboe, der Oboe d’amore, seinem Taragot oder dem Englischhorn die Kompositionen von Christian Straube interpretiert und weiterfĂĽhrt. Foto: Stadt Hemsbach

 

Hemsbach, 12. Juli 2013. (red/pm) Am Vorabend bei „See der Sinne“ wird es ein paar Appetithäppchen geben, am Sonntag, 25. August, um 19.30 Uhr können Musikfans dann das ganze Menü genießen: Der Gitarrist Christian Straube ist ein musikalischer Poet. Der Musiker entwirft mit seinem Instrument Klangbilder, deren bretonische Herkunft nicht zu überhören ist, mischt sie mit harten Jazzakkorden, lässt Anklänge von Rock bis Blues einfließen und entführt den Zuhörer mit virtuoser Leichtigkeit auf eine Reise in neue Klangwelten. Straubes Kompositionen erzählen Geschichten von Orten, Menschen und Gefühlen.

Information der Stadt Hemsbach:

„Straubes Wandern zwischen den musikalischen Welten, zwischen Jazz, Folk und Klassik, ĂĽber Ländergrenzen hinweg, eröffnet ihm einen beinahe unerschöpflichen Musikkosmos, welchen er bereitwillig weitergibt. Die instrumentelle Basis bildet seine Stahlsaitengitarre, die er mit höchster technischer Perfektion und Virtuosität beherrscht. Unendlich variiert, in immer neuen Weisen und Melodien, fĂĽhrt er den Hörer in die Sinnlichkeit seiner Tonwelt. Sein Schaffen fĂĽhrt zur Auflösung der Grenzen, und es wundert nicht, wenn Kompositionen fĂĽr ungewöhnliche Besetzungen wie akustische Gitarre und Klavier, Schlagwerk, Blechblasinstrumente – oder eben fĂĽr Gitarre und Oboe entstehen.

Der Oboist David Kummer wird sein Duopartner sein. David Kummer, bekannt durch seine solistisch-musikalische Arbeit in verschiedenen Orchestern in der Schweiz, spielt seit 1996 mit Christian Straube im Duo und im Ensemble „Grand Cru“. Ihm fällt leicht, was für einen Klassiker normaler Weise nicht einfach ist: Ausflüge in die Grenzbereiche der Musik. Straubes Musik, gemeinsam mit der Oboe von David Kummer, versprechen eine selten aparte Ton- und Klanggemeinschaft – ein einmaliges Musikerlebnis.

Die Wesensverwandtschaft der beiden Musiker tritt klar zu Tage, wenn David Kummer mit seiner Oboe, der Oboe d’amore, seinem Taragot oder dem Englischhorn die Kompositionen von Christian Straube interpretiert und weiterfĂĽhrt. Die sensiblen Melodien mit ihren warmen Harmonien – Klangbilder, deren bretonische Herkunft nicht zu ĂĽberhören ist – erfahren durch den aparten Ton von David Kummer eine neue Variation. Die poetische Musik, mit ihren harten Jazzakkorden und Anklängen von Rock und Blues, fĂĽhrt der klassisch ausgebildete Oboist zu ihren Wurzeln. Christian Straube unternimmt hierbei als ebenfalls klassisch ausgebildeter Gitarrist und damit auch als steter Grenzgänger gerne und mĂĽhelos AusflĂĽge in andere Stilrichtungen und kreiert damit seinen eigenen Stil.

Info: Hemsbacher Gitarrenkonzert mit Christian Straube (Gitarre) und David Kummer (Oboe) am Sonntag, 25. August, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der KulturbĂĽhne Max. Karten im Vorverkauf (16 €, Abendkasse 18 €) gibt es im BĂĽrgerbĂĽro der Stadt Hemsbach, Schlossgasse 41; bei Schreibwaren Pöstges, Hemsbach, Bachgasse 66, und im Kartenshop der Diesbach Medien, Weinheim, FriedrichstraĂźe 24. Ticket-Hotline: Tel. 06201/707-68 oder E-Mail: heike.pressler@hemsbach.de. Veranstalter ist die Stadt Hemsbach.“

Ăśber Lydia Dartsch

Lydia Dartsch (31) hat erfolgreich ihr Volontariat beim Rheinneckarblog.de absolviert und arbeitet nun als Redakteurin. Die studierte Politikwissenschaftlerin und Anglistin liebt Kino, spielt Gitarre und sportelt gerne.