Montag, 26. Februar 2018

Badeunfall im Baggersee

Badegäste retten 69-Jährige aus dem Wasser

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach/Rhein-Neckar, 27. Juli 2013. (red/pol) Badegäste retteten vergangenen Mittwoch eine 69-Jährige aus dem Hemsbacher Wiesensee, die während des Schwimmens offensichtlich einen Hustenanfall bekam. Dadurch ging sie schließlich unter. Die 69-Jährige schwebt derzeit in Lebensgefahr.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Zu einem Badeunfall an den Hemsbacher Wiesensee wurden die Rettungskräfte am Mittwoch gegen 15:30 Uhr gerufen. Eine 69-Jährige war in dem See geschwommen und hatte offensichtlich plötzlich einen Hustenanfall erlitten und geriet deswegen in Atemnot. Hierdurch ging sie schließlich unter.

Durch andere Badegäste wurde die Frau in ein Schlauchboot gezogen und so an Land gebracht, wo unverzüglich durch den Bademeister Reanimationsmaßnahmen ergriffen wurden.

Dem herbeigeeilten Notarzt gelang es schließlich nach etwa 30 Minuten die Vitalfunktionen der Verunglückten wiederherzustellen, so dass sie mit dem Rettungswagen in eine Klinik transportiert werden konnte. Die 69-Jährige schwebt derzeit in Lebensgefahr. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz.

Die Ursache für den Badeunfall ist derzeit nicht bekannt. Ein Verschulden Dritter kann jedoch nach derzeitigem Kenntnisstand ausgeschlossen werden.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.