Montag, 26. Februar 2018

Stadt lud nach Bensheim ein

Begeisterte Senioren im „Pegasus“

Print Friendly, PDF & Email
Alex und John

Alex und John bei ihrer akrobatischen Vorführung. Foto: Stadt Hemsbach

 

Hemsbach, 17. Oktober 2013. (red/pm) Vergangenen Sonntagnachmittag reisten Senioren mit der Seniorenfahrt nach Bensheim ins Varieté Theater „Pegasus“. Der Ausflug begeisterte alle Mitreisenden.

Information der Stadt Hemsbach:

„Großartig!“ „Fantastisch!“ „Einfach traumhaft schön!“ Die Resonanz auf die diesjährige Seniorenfahrt der Stadt Hemsbach war überwältigend. Die Begeisterung hielt sogar Tage später noch fast unvermindert an – und zwar dergestalt, dass es sich einige Seniorinnen und Senioren nicht nehmen ließen, sich bei Bürgermeister Jürgen Kirchner am Montag persönlich zu bedanken.

Und auch die Gemeinderäte, die die Seniorenfahrt begleitet hatten, waren voll des Lobes. Dieses gab der Rathauschef gerne weiter an Angela Schwarz und Andreas Spieß, die die Seniorenfahrt federführend organisiert hatten.

Herbst Zeitlose

Die Seniorenfahrt findet stets enormen Zuspruch. Auch diesmal dauerte es nicht lange, bis sämtliche Karten nachgefragt waren. Und so ging es vergangenen Sonntagnachmittag per Bus ins Varieté Theater „Pegasus“ nach Bensheim. Dort stand ausschließlich für die Hemsbacher Seniorinnen und Senioren die neue Herbstshow „Herbst Zeitlos(e)“ auf dem Programm. Geboten wurde Sehens- und Hörenswertes zum Lachen, Staunen und Träumen.

Doch zunächst wurde die etwa 140 Köpfe zählende Gruppe kulinarisch verwöhnt. Frische Quiche an einem kleinen Salatbouquet und ein Gläschen Wein stärkten die Gäste für die nächsten Stunden. Und die wurden so vergnüglich wie spannend und zauberhaft.

Der Rathauschef auf der Bühne

Eine einzigartige Rosemie Warth führte nicht nur charmant und unterhaltsam durchs Programm, sondern schlüpfte selbst in verschiedenste Rollen und brillierte mit allen Facetten ihres komödiantischen Könnens. So „nebenbei“ schäkerte sie mit Gast Wolfgang und holte sich für eine Comedy-Einlage keinen Geringeren als den Rathauschef als Assistenten auf die Bühne.

Wie von Zauberhand wechselten Motive und Stimmungen bei Oleg Basanovs „Sandmalerei“. Die ohne Worte erzählte Geschichte ließ die Zuschauer tief beeindruckt staunen. Der Atem stockte so manchem bei den Vorführungen der beiden Artisten Alex und John. Die Gesetze der Schwerkraft scheinen für dieses Duo nicht zu existieren, das mit einem sensationellen Kopf-auf-Kopf-Stand den Höhepunkt setzte.

Spaß und Spannung

Eine Zeitreise durchs glamouröse Berlin mit atemberaubenden Figuren in luftiger Höhe und sinnlicher Eleganz zeigte Isabel Anobian mit dem Vertikaltuch. Noch nie gesehene Ballspiele präsentierten die „Fußball-Artisten“. Wie man tänzerisches Können und Comedy in wunderbarer Weise verbinden kann, zeigte Diva Tomasz in seinem amüsanten Bauch-„Serpentinentanz“.

Rauschender Beifall und am Ende Standing Ovations waren der Lohn für die Künstlerinnen und Künstler, die wirklich jeden in den Bann zogen. Mit dieser Seniorenfahrt hat die Stadt Hemsbach Maßstäbe gesetzt. Im nächsten Jahr steht dann wieder eine Seniorenveranstaltung vor Ort an, und auch wenn ein Nachmittag wie der vergangene schwer zu übertreffen sein wird, dürfen sich die Hemsbacher Senioren sicher sein, dass das Organisationsteam wieder qualitativ hochwertige Unterhaltung präsentieren wird.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.