Montag, 02. April 2018

Stadtverwaltung Hemsbach informiert

Wasserzähler jetzt ablesen

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 24. Oktober 2013. (red/pm) Die Stadtverwaltung bittet die Hauseigentümer, die Wasserzähler selbst abzulesen. Die Ablesekarten sind bereits zugestellt worden. Sie bittet darum, die Zählerstände in den nächsten Tagen unbedingt mitzuteilen, da diese benötigt werden, um eine korrekte Abrechnung zu erstellen.

Information der Stadt Hemsbach:

„Für die Mitteilung der Zählerstände stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Beispielsweise bequem und schnell per Internet: Jedes Anschreiben enthält ein individuelles Passwort, mit welchem Sie sich auf der Homepage www.hemsbach.de einloggen und die Werte eingeben können.

Sie können die Ablesewerte aber auch in den entsprechenden Kartenabschnitt Ihres Anschreibens eintragen und die Karte per Fax (0681/5875011) oder per Post – die Ablesekarte ist auf der Vorderseite voradressiert – verschicken. Selbstverständlich können Sie die Karte auch im Rathaus, Schlossgasse 41, abgeben.

Falls Sie kein Anschreiben mit Ablesekarte erhalten oder Fragen haben, melden Sie sich bitte bei Frau Mara Fettel, Tel. 06201/707-54, oder Frau Angela Walter, Tel. 06201/707-52.“

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.