Donnerstag, 20. September 2018

140.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt

Hallenbrand in Laudenbach war Brandstiftung

Print Friendly, PDF & Email
Laudenbach-Brand-Bahnhof-20131229-IMG_3874-001

Der Gro├čbrand einer Lagerhalle in Lauterbach ist auf Brandstiftung zur├╝ckzuf├╝hren.

 

Laudenbach/Rhein-Neckar, 10. Januar 2014. (red/pol) Der Brand einer Lagerhalle am Bahnhof am Sonntag, 29.12.2013, bei dem eine denkmalgesch├╝tzte h├Âlzerne Halle bis auf die Grundmauern niederbrannte, ist nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei eindeutig auf Brandstiftung zur├╝ckzuf├╝hren.

Information der Polizei:

„Bei dem Brand, der gegen 20 Uhr ausgebrochen war, wurden auch mehrere darin abgestellte Oldtimer ein Raub der Flammen, zudem wurden vier weitere im Au├čenbereich geparkte Autos in Mitleidenschaft gezogen und besch├Ądigt.

Der Sachschaden bel├Ąuft sich auf ca. 140.000 EUR. Nachdem in den zur├╝ckliegenden Tagen die Untersuchungen der Brandermittler der Kriminalpolizei zusammen mit Gutachtern am Tatort abgeschlossen werden konnten, kann eine technische Ursache ausgeschlossen werden.

Als Brandursache muss vielmehr von einer fahrl├Ąssigen oder vors├Ątzlichen Brandstiftung ausgegangen werden. Hier dauern die Ermittlungen des Fachdezernats der Kriminalpolizei derzeit noch an.“

Unseren Bericht zum Brand mit gro├čer Fotostrecke finden Sie auf dem Laudenbachblog.de.

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.