Sonntag, 24. September 2017

Strecke Weinheim-Frankfurt fast f├╝nf Stunden blockiert

IC-Unfall – massive Behinderungen

Print Friendly, PDF & Email

Weinheim/Karlsruhe/Rhein-Neckar, 05. M├Ąrz 2014. (red) Gl├╝ck im Ungl├╝ck hatten heute 200 Fahrg├Ąste eines Inter-City-Zugs von Weinheim nach Frankfurt. Zwischen Weinheim und Hemsbach touchierte der Triebwagen einen neben dem Gleis liegenden Schienenstrang. Personen wurden nicht verletzt. Ab 14:47 Uhr war die Strecke wieder frei. Durch die blockierte Strecke kam es zu 600 Versp├Ątungsminuten.

Information der Bundespolizei:

„Am 05. M├Ąrz 2014 gegen 10:05 Uhr ereignete sich auf der Strecke von Weinheim nach Hemsbach ein Bahnbetriebsunfall.

Der mit ca. 200 Passagieren besetzte Intercity touchierte mit ca. 120 km/h einen neben dem Gleis liegenden ca. 12 Meter langen Schienenstrang. Dabei wurde der vordere Triebwagen besch├Ądigt. Der Lokf├╝hrer leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Personen wurden dabei nicht verletzt. Nachdem der besch├Ądigte Triebwagen abgekoppelt wurde, fuhr der Intercity gegen 11:30 Uhr, gezogen durch den hinteren Triebwagen, auf einer Ausweichstrecke ├╝ber Weinheim zum Zielbahnhof Frankfurt/Main.

Die besch├Ądigte Lok steht aktuell noch am Unfallort und muss abgeschleppt werden. Das Gleis Richtung Norden bleibt weiterhin gesperrt. Durch den Vorfall kam es zu erheblichen Beeintr├Ąchtigungen des Bahnverkehrs. Die in Richtung Norden fahrenden Z├╝ge werden ├╝ber eine Ausweichstrecke umgeleitet.

Wie es zu dem Unfall kam, steht zum Berichtszeitpunkt noch nicht fest. Die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.“

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.