Donnerstag, 01. Oktober 2020

Kabarett am 06. April in der Kulturb├╝hne Max

„Die Eiserne Lady“ Barabara Kuster in Hemsbach

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 02. April 2014. (red/pm) ÔÇ×Die Eiserne LadyÔÇť Barbara Kuster donnert mit Wortgewitter und Rockhymnen am 06. April in die Kulturb├╝hne Max.

Barbara Kuster_Die Eiserne Lady

„Die Eiserne Lady“ kommt in die Kulturb├╝hne Max. Foto: Stadt Hemsbach

Information der Stadt Hemsbach:

„Der n├Ąchste Bundespr├Ąsident wird vom Volk gew├Ąhlt. Und es wird eine Frau sein. Sie wird es sein: ÔÇ×Die Eiserne LadyÔÇť Barbara Kuster, nach der sich unser weichgesp├╝ltes Land so dringend sehnt. Zu erleben ist diese perfekte Wachabl├Âsung f├╝r die moralisch heruntergekommenen Gr├╝├čonkels der Nation am Sonntag, 06. April, um 19:30 Uhr in der Kulturb├╝hne Max.

Die Kuster ist eine Naturgewalt, ausgestattet mit messerscharfem Verstand und von ├╝berbordender moralischer Gr├Â├če. Frau Kuster hat das Preu├čentum inhaliert und atmet es treffsicher ab. Die Dame wei├č noch, wie der Stahl geh├Ąrtet wurde, und im Notfall ├╝bernimmt sie das immer noch selbst. Denn ihr ist die F├╝hrung in die Wiege gelegt worden. Mit schlichter Eleganz und zupackender Anmut gew├Ąhrt sie ihrem Publikum Audienz, segnet die Schwachen und k├╝sst die herangereichten Kinder. In Wortgewittern und Rockhymnen bringt sie sich in Stellung. Frau Kuster ist ein nachhaltiges Erlebnis.

Wem soll es da ├╝berhaupt noch gelingen, jemals in ihre Fu├čstapfen zu treten? Frau Kuster hat Schuhgr├Â├če 43. Es wird kein Ruck durch Deutschland gehen, schlimmer, es ist die Kuster selbst.

Info: Barbara Kuster ÔÇô ÔÇ×Die Eiserne LadyÔÇť am Sonntag, 06. April, 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) in der Kulturb├╝hne Max. Karten im Vorverkauf (14 Euro, Abendkasse 16 Euro) gibt es im B├╝rgerb├╝ro der Stadt Hemsbach, Schlossgasse 41; bei Schreibwaren P├Âstges, Hemsbach, Bachgasse 66 (nur gegen Barzahlung), und im Kartenshop der Diesbach Medien, Weinheim, Friedrichstra├če 24. Ticket-Hotline bis Freitag, 12 Uhr: 06201/707-68. Veranstalter ist die Stadt Hemsbach.“

├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.