Montag, 23. April 2018

Helferfest des Partnerschaftsvereins Hemsbach e.V.

Besuch aus Bray Sur Seine

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 14. April 2014. (red/pm) Im Mai kommt eine Delegation der französischen Partnerstadt Bray Sur Seine nach Hemsbach. Beim Helferfest des Partnerschaftsvereins Hemsbach e.V. wurde bereits krĂ€ftig fĂŒr den kommenden Besuch vorbereitet und geplant.

Partnerschaftsverein

GĂŒnter Maibauer mit Button – er machte 25 Jahre die Jumelage-Buttons. Foto: Partnerschaftsverein Hemsbach e.V.

Information des Partnerschaftsvereins Hembach e.V.:

„Heiter-entspannte Stunden bei einer Sondervorstellung in der „Brennessel“ und einem gemeinsamem Essen „beim Italiener“. Das hatten sie sich wohl verdient, die Helfer. Dank und Ansporn zugleich war das Helferfest, das der Partnerschaftsverein Hemsbach e.V. am Samstag ausrichtete fĂŒr all jene Hemsbacher und Hemsbacherinnen, die im vergangenen Jahr tatkrĂ€ftig dazu beitrugen, dass der Verein seine diversen AktivitĂ€ten zur Förderung der internationalen Partnerschaften mit Bray-sur-Seine und Wareham so erfolgreich fortsetzen konnte.

Sie hatten zuverlĂ€ssig Ideen, viel Zeit und auch viel Kraft eingebracht etwa beim Bachgassenfest, bei der Kerwe, dem Weihnachtsmarkt oder der Messe in Bray. Aber auch fĂŒr die gelungenen Treffen und AusflĂŒge hier wie dort musste enorm viel organisiert, verwaltet und gestaltet werden. Die scheidende Zweite Vorsitzende Mechthild König-Schmitt – noch einmal „gute Fee“ des Vereins- wĂŒrdigte denn auch das Engagement der Aktiven mit witzigen, auf die jeweilige Person gemĂŒnzten PrĂ€senten.

Ausblick auf den Besuch der Freunde aus der Partnerstadt Bray-sur-Seine

Waren im vergangenen Jahr die Partner aus Wareham zu Gast in Hemsbach, wĂ€hrend die Hemsbacher zu ihren Freunden nach Bray fuhren, so lĂ€uft es in diesem Jahr Turnus gemĂ€ss anders herum. Und das Programm fĂŒr den Besuch aus Bray wurde letzte Woche bereits weitgehend fest gezurrt.

Am Donnerstag 29. Mai (Himmelfahrt) Nachmittag werden die französischen Freunde – darunter hoffentlich auch wieder zahlreiche Jugendliche und Musiker – am Rathaus eintreffen. Bei ihren Gastgebern können sie sich von der Reise ausruhen, bevor am Freitag (30. Mai) alle gemeinsam einen Ausflug machen in den Odenwald zur Brauerei Schmucker. Dort gibt es nach einer FĂŒhrung durch die Firma ein deftiges Mittagessen. Anschliessend bleibt Zeit fĂŒr einen gemĂŒtlichen Bummel durch Erbach.

Den Samstag (31. Mai) gestalten die Familien nach eigenem Gusto, und ab 17:00 Uhr können sie den „See der Sinne“ geniessen. Vorher besteht auch die Möglichkeit, ein Hemsbacher Filz-Atelier zu besuchen. FĂŒr die Jugendlichen wird wieder ein gesondertes Programm ausgearbeitet. Am Sonntag (1.6.) sind ab 11 Uhr alle zur feierlichen Einweihung der Skulptur“ L’arbre“ des französischen KĂŒnstlers William Noblet am Rathaus eingeladen. Vor der Abreise der GĂ€ste (ca, 15 Uhr) gibt es noch ein gemeinsames Mittagessen im „Max“.

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist fĂŒr "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.