Samstag, 25. November 2017

Vom 29. Mai bis zum 01. Juni

Treffen mit den Partnern aus Bray-sur-Seine

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 28. Mai 2014. (red/pm) Im Mai kommt eine Delegation der franz├Âsischen Partnerstadt Bray Sur Seine nach Hemsbach.

Information der Stadt Hemsbach:

„Am Donnerstag, den 29. Mai (Himmelfahrt) werden die franz├Âsischen Freunde ÔÇô darunter viele Musiker ÔÇô gegen Nachmittag am Hemsbacher Rathaus eintreffen. Bei ihren Gastgebern k├Ânnen sie sich von der Reise ausruhen, bevor sie am Freitag (30. Mai) einen Ausflug machen in den Odenwald zur Brauerei Schmucker. Dort gibt es nach einer F├╝hrung durch die Firma ein deftiges Mittagessen. Anschliessend bleibt Zeit f├╝r einen gem├╝tlichen Bummel durch Erbach.

Den Samstag (31. Mai) gestalten die Familien nach eigenem Gusto und ab 18:00 Uhr sind alle zum Genuss des ÔÇ×See der SinneÔÇť eingeladen. Am Eingang zur Veranstaltung wird ab 17:00 Uhr die Stadtkapelle Bray zusammen mit der Jazz Factory des BIZ die wartenden Besucher musikalisch unterhalten.

Einweihung der Skulptur ÔÇť L’ArbreÔÇť

Vor dem gemeinsamen Abschiedsessen im ÔÇ×MaxÔÇť und der R├╝ckreise der Partner k├Ânnen alle am Sonntag (01. Juni) an dem Festakt teilnehmen, den der Partnerschaftsverein Hemsbach und der F├Ârderverein KunstPlatz Hemsbach ab 11:00 Uhr zur offiziellen Einweihung der Skulptur ÔÇť L’ArbreÔÇť gestalten. ÔÇ×Der BaumÔÇť steht schon seit geraumer Zeit auf dem Rathausplatz hinter dem Schloss. Denn der K├╝nstler William Noblet aus der Region Bray sur Seine schuf ihn im Rahmen des Skulpturen-Symposiums 2013 als Sinnbild f├╝r die schon ├╝ber 40 Jahre w├Ąhrende, erfolgreiche Jumelage beider St├Ądte.

Selbst die Materialien, die Noblet f├╝r seinen Baum w├Ąhlte, symbolisieren hier die innige Verbundenheit der deutsch-franz├Âsischen Freundschaft. Sein ÔÇ×StammÔÇť besteht aus drei Elementen: Der schimmernde Kern aus poliertem Edelstahl steht f├╝r den Rhein als Lebenskraft seiner im Westen und Osten angrenzenden Landschaften: die Vogesen und den Schwarzwald. F├╝r diese verwandte Noblet wei├čen Beton, der zu gleichen Teilen aus Granulat aus Deutschland und Frankreich gemischt wurde. Diese drei kraftvoll miteinander verwurzelten und vereinten Elemente werden ├╝berh├Âht durch eine ihnen entwachsende (Baum-) KroneÔÇť.

Programm f├╝r die Erwachsenen in K├╝rze:

  • 29. Mai, Donnerstag Nachmittag: Ankunft der G├Ąste am Rathaus Hemsbach
  • Freitag, 30. Mai: Ausflug nach Mossautal und Besichtigung der Brauerei Schmucker mit anschlie├čendem Mittagessen, danach Stadtbummel in Erbach.
  • Samstag 31. Mai ab 18:00 Uhr: „See der SinneÔÇť, vorher zur freien Verf├╝gung Sonntag 01. Juni ab 11:00 Uhr Festakt auf dem Rathausplatz offizielle Einweihung der Skulptur ÔÇ×L’ArbreÔÇť von William Noblet. Danach Mittagessen im ÔÇ×MaxÔÇť und gegen 15:00 Uhr Verabschiedung der G├Ąste und R├╝ckfahrt nach Bray sur Seine.“
├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.