Mittwoch, 15. August 2018

Öffentlicher Raum für Künstler

Bewerbungsstart für „Galerie im Schloss“ 2015

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 25. Juni 2014. (red/pm) Für das Jahr 2015 sind fünf Ausstellungen für die Veranstaltungsreihe „Galerie im Schloss“ geplant. Interessierte Künstler können sich jetzt bewerben.

Information der Stadt Hemsbach:

Galerie im Schloss_Homepage_Logo„Die Hemsbacher „Galerie im Schloss“ geht 2015 in ihr sechstes Ausstellungsjahr und sie hat sich mittlerweile auch über die Region hinaus einen guten Ruf erworben. Die Ausstellungen erfreuen sich bei den Künstlern als auch bei den Besuchern zunehmender Beliebtheit. Dazu tragen die Räumlichkeiten des ehemaligen Rothschild-Schlosses bei, die mit ihren großen, lichten Flurflächen der drei Obergeschosse die Kunstobjekte unterschiedlichster Genres und Größen ideal zur Geltung bringen.

Für das Jahr 2015 sind erneut fünf Ausstellungen geplant, zu denen die städtische „Galerie im Schloss“ jetzt wieder einlädt. Künstler, die Interesse an einer Ausstellung ihrer Werke haben, bewerben sich bitte mit einem „künstlerischen“ Lebenslauf sowie aussagefähigen Fotos der geplanten Objekte z. B. in Form eines Portfolios bis Ende September 2014. Aus den eingegangenen Bewerbungen werden dann im Oktober die Künstler von einem kompetenten Kuratorium für die Ausstellungen 2015 ausgewählt.

Die „Galerie im Schloss“ verfolgt keinerlei kommerziellen Zwecke. Ziel ist vielmehr, noch weniger bekannte Künstlerinnen und Künstler zu fördern. Die „Galerie im Schloss“ will aber auch – regional und überregional – etablierten Kunstschaffenden ein Forum zur Präsentation ihrer Werke bieten.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an folgende Adresse: Stadt Hemsbach, Angela Schwarz, Fachbereich Tourismus, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit, Schlossgasse 41, 69502 Hemsbach, Tel. 06201 / 707-87, E-Mail: angela.schwarz@hemsbach.de Homepage: www.hemsbach.de

Über Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist für "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.