Samstag, 15. Dezember 2018

Elektronische Maßnahmen kosten 200.000 Euro

Hebelschule rüstet Brandschutz auf

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 03. Juli 2014. (red/ms/ld) Im Frühjahr 2013 wurde in der Hebelschule eine Inspektion zum Brandschutz durchgeführt. Dabei wurden Auflagen zur Verbesserung des Brandschutzes und der Sicherheitstechnik erteilt. Die notwendigen Baumaßnahmen vergaben die Stadträte am Mittwoch.

Wappen HemsbachUm diese Auflagen umzusetzen, wurde die tfi-Planungsgesellschaft für Elektrotechnik mbH damit beauftragt, eine Übersicht, welche Aufgaben notwendig sind, zu erstellen. Sämtliche Elektronikaufgaben wurden ab dem 16. Mai ausgeschrieben. Bis zum 11. Juli reichten vier Firmen ein Angebot ein. Das günstigste stammt von der Elektro Amend GmbH & Co. KG, die die Arbeiten für gut 200.000 Euro übernehmen wird. Der Gemeinderat beschloss die Vergabe einstimmig.

Über Minh Schredle

Minh Schredle (22) hat 2013 als Praktikant bei uns angefangen und war seitdem freier Mitarbeiter. Von Dezember 2014 bis August 2016 hat er volontiert. Ab September 2016 ist er freier Mitarbeiter bei uns.