Donnerstag, 23. November 2017

DRK-Blutspendedienst l├Ądt zum Leben retten ein

Blut spenden in der Uhlandschule

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 04. Juli 2014. (red/pm) Der DRK-Blutspendedienst Baden-W├╝rttemberg-Hessen bittet am Freitag, den 11. Juli von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Uhlandschule um die Unterst├╝tzung der Hemsbacher B├╝rgerinnen und B├╝rger durch eine Blutspende.

Information des DRK-Blutspendedienstes Baden-W├╝rttemberg-Hessen:

„T├Ąglich werden in Deutschland rund 15.000 Blutspenden ben├Âtigt. Ein pl├Âtzlicher Unfall, eine schwere Krankheit, eine b├Âse Verletzung – Jeder kann pl├Âtzlich in die Situation kommen, dringend Blutpr├Ąparate zu ben├Âtigen. Diese m├╝ssen jedoch vorher gespendet worden sein. Daher l├Ądt der DRK-Blutspendedienst zur Blutspende ein

Freitag, 11. Juli, 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Uhlandschule, Stettiner Stra├če 38, 69502 Hemsbach.

Verantwortung ÔÇô Tag f├╝r Tag

Blutspender sind ganz besondere Menschen, denn sie ├╝bernehmen mit ihrer Blutspende Verantwortung ÔÇô Tag f├╝r Tag! Die Versorgung der Patienten in den Krankenh├Ąusern erfolgt an 365 Tagen im Jahr, auch bei sch├Ânem Sommerwetter oder in den Ferien. Beispielsweise Krebspatienten, die heute den ├╝berwiegenden Teil der Blutempf├Ąnger bilden, sind dringend auf Blutpr├Ąparate angewiesen, aber auch bei Herzerkrankungen und Verletzungen aus Stra├čen- oder Sportunf├Ąllen k├Ânnen Mediziner h├Ąufig ohne Bluttransfusion nicht helfen. Blutspenden ist also Ehrensache.

Blut spenden kann jeder Gesunde von 18:00 bis zur Vollendung des 71. Lebensjahres, Erstspender d├╝rfen jedoch nicht ├Ąlter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ├Ąrztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschlie├čendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.

Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der geb├╝hrenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erh├Ąltlich.“

├ťber Alina Eisenhardt

Alina Eisenhardt (23) ist seit 2012 freie Mitarbeiterin bei uns, macht Redaktion, schreibt Texte und ist f├╝r "Unsere Metropolregion - Newsletter" verantwortlich. Sie studiert Psychologie.