Montag, 20. November 2017

24. - 30. November

Diese Woche: Tipps und Termine

Print Friendly, PDF & Email

tipps und termine

Rhein-Neckar, 24. November 2014. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps fĂŒr die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende des Artikels.

*****

Heidelberg-Karlstorbahnhof-She Keeps Bees-20141121.Foto_Karlstorbahnhof-

Foto: Karlstorbahnhof

Montag, 24. November, 20:00 Uhr, Karlstorbahnhof
Heidelberg. She Keeps Bees.
Rock and Roll aus einer Garage in Brooklyn ist dank Urban Gardening auch keine Lichtjahre mehr entfernt von Bienen im Hintern. Und auch ohne weiße Streifen auf den Turnschuhen sehen wir hier Meg und Jack in vertauschten Rollen vor uns, denn Jessica rockt, textet, singt wie ein Cowboy und hat ihrem melancholischen Freund Andy das Schlagzeugspielen beigebracht. Wir lecken den letzten Schluck Whisky von unseren Lippen, spitzen die Ohren und tauchen ein in den Dreck auf den Straßen von New York.

Eintritt: VVK: 12 Euro, Abendkasse: 15 Euro
Ort: Karlstorbahnhof Heidelberg

Mannheim-nationalthetaer-Peter und der Wolf-Junge Oper-20142111-Foto_Nationaltheater-

Foto: Nationaltheater Mannheim

Dienstag, 25. November, 11:00 Uhr, Nationaltheater
Mannheim.Peter und der Wolf. Nach dem musikalischen MĂ€rchen von Sergej Prokofjew.
Peter hat keine Lust mehr auf seine bekannte Umgebung. Also öffnet er eines Morgens trotz der Warnung seines Großvaters die GartentĂŒr und geht in die Welt hinaus: Er spielt friedlich am See. Doch plötzlich ist ein geheimnisvoller Klang aus dem Wald zu hören und da kommt er: grau und hungrig. Dann folgt lautes Getöse, eine musikalische Jagd – und Wolf hat die Ente verschlungen! Aber Vorsicht Peter, der Wolf ist noch nicht satt.

GefĂ€hrlich geht es zu in Peter und der Wolf, aber auch lustig. Das musikalische Spiel um Angst und Abenteuer wird von Markus Reyhani, der fĂŒr die Junge Oper neu vertont und gemeinsam mit Thomas Hollaender in eine szenische Version verwandelt. Die bekannten Melodien aus Peter und der Wolf werden aufgegriffen, fantasievoll verwandelt und mit neuen KlĂ€ngen verbunden.

Ort: Nationaltheater Mannheim, Mozartstraße 9, 68161 Mannheim

Wasserturm

Foto: Stadt Mannheim

Mittwoch, 26. November – 23. Dezember, 11:00 – Wasserturm
Manneheim. GlĂŒhwein, PlĂ€tzchen, Weihnachtslieder
Die Weihnachtszeit rĂŒckt immer nĂ€her. Da wird es Zeit sich auf das besinnliche Fest einzustimmen. Wo könnte man das besser als auf den zahlreichen WeihnachtsmĂ€rkten in Mannheim und Umgebung. Der grĂ¶ĂŸte Weihnachtsmarkt rund um den Wasserturm lĂ€dt seine Besucher passend zum kommenden Adventswochenende zum Essen, Trinken und Bummeln ein.

Rund 200 festlich geschmĂŒckte stĂ€nde bieten hier Weihnachtsschmuck, Kunsthandwerk aus aller Welt und viele verschiedene Ideen fĂŒr ihre Weihnachtsgeschenke. Ehrenamtliche verkaufen Selbstgemachtes zugunsten sozialer Projekte. Schulklassen, Vereine und FreizeitkĂŒnstler gestalten ein buntes BĂŒhnenprogramm.

Ort: Wasserturm, Friedrichsplatz, 68161 Mannheim

Mannheim-Kunsthalle-Logo-20141121-Foto_Kunsthalle-

Foto: Kunsthalle Mannheim

Donnerstag, 27. November, , Cinema Quadrat
Mannheim. REIHE: Film & Kunst – Rendezvous der Freunde
Das „Rendezvous der Freunde“, ein GemĂ€lde von Max Ernst aus dem Jahr 1922, versammelt nach Art eines Klassenfotos Lebende und Tote, Mitstreiter und Heroen der surrealistische Bewegung. Hans Arp, AndrĂ© Breton, Giorgio de Chirico, Raffael, Dostojewski und viele andere stehen und sitzen vor beunruhigender Kulisse.

Das GemĂ€lde hĂ€ngt heute als SchlĂŒsselwerk des Surrealismus im Museum Ludwig in Köln. Doch bis es dorthin kam, hatte es eine bewegte Geschichte, die der Dokumentarfilm „Rendezvous der Freunde“ (D 1992) von Maria Hemmleb und Christian Bau nachzeichnet. In der Nazizeit wurde das Bild als sogenannte „entartete Kunst” verunglimpft, und Anfang der 50er Jahre kaum beachtet.Es ist ein Film ĂŒber ein Kunstwerk, der aber auch von Handel, Verlust und Gewinn, von Leidenschaft und persönlichem Risiko erzĂ€hlt – von Lebensgeschichte.

Vor Beginn des Films referiert Melanie BaumgĂ€rtner, M.A. ĂŒber die auf dem GemĂ€lde dargestellten Figuren.

Ort: Cinema Quadrat, Collini-Str. 1, Mannheim.
Eintritt: 8 Euro, 6 Euro ermĂ€ĂŸigt, 5 Euro Mitglieder Cinema Quadrat oder Förderkreis der Kunsthalle Mannheim e.V.

Weinheim-Cafe Central-The Mahones-20141121-Foto_Cafe Central-

Foto: Café Central Weinheim

Freitag, 28. November, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uh, Café Central
Weinheim. The Mahones, Dullahans live, Folkpunk
The Mahones aus Kingston in Kanada sind wohl neben Dropkick Murphys und Floggin’ Molly die bekannteste Folk Punk Band aus Nordamerika. GegrĂŒndet 1990 als St.Patricks Day Projekt von SĂ€nger Finny McConnell wurde aus dem Projekt schnell mehr und mittlerweile eine der besten Acts die Irish-Folk-Punk wohl zu bieten hat. Ihr vorletztes Album „The Black Irish“ erhielt in den USA den rennomierten Titel „Best Punk Rock Album“ von den Independent Music Awards.

Mehrere Songs von Ihnen wurden fĂŒr Filmsoundtracks verwendet. Das letzte Album „Angels & Devils“ wurde in allen wichtigen Folk Magazinen als bestes Folk Punk Album des Jahres bezeichnet und erreichte in Deutschland die Top 10 der Itunes Charts. Die Band hat mittlerweile in 30 LĂ€ndern dieser Erde getourt und mehr und mehr Fans bekommen.

So wurde in Italien vor 5000 Fans auch ein Live Album eingespielt, welches die Band selber veröffentlich hat. Nun sind sie mit „The Hunger & The Fight“ wieder da! Das Album ist ein Konzept Album und in zwei Teile aufgeteilt. www.themahones.com

Ort: CafĂ© Central, Jugend Kultur CafĂ©, Bahnhofstraße 19, 69469 Weinheim

"Die Feuerzangenbowle" DE 1943 Heinz RĂŒhmann

Foto: Olympia-Kino Leutershausen

Sonntag, 30. November, 18:00 Uhr, Olympia-Kino Leutershausen
Hirschberg. „Die Feuerzangenbowle“ – Filmklassiker zum Weihnachtsmarkt in Leutershausen
Am 1. Advent findet der inzwischen zur schönen Tradition gewordene Leutershausener Weihnachtsmarkt statt, unter der Markthalle direkt neben dem Kino. In diesem Jahr zeigt das Olympia-Kino direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt um 18.00 Uhr den legendĂ€ren Heinz RĂŒhmann-Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ von 1944.

Ein distinguierter Schriftsteller kehrt aufgrund einer beschwipsten Wette freiwillig auf die Schulbank zurĂŒck und wird als Primaner zum Anstifter ĂŒbermĂŒtiger
SchĂŒlerstreiche. UnterstĂŒtzt von potenten Komikerkollegen zeigt sich Heinz RĂŒhmann von seiner komödiantischsten Seite. Mit der gĂŒltigen Eintrittskarte fĂŒr diesen Filmklassiker, die Sie bereits ab 13 Uhr im Kino kaufen können, erhalten Sie auf dem Weihnachtsmarkt am Stand des Fanclubs „Rote Teufel“ der Sportgemeinde Leutershausen ein Glas Feuerzangenbowle oder eine alkoholfreie Alternative. Der Stand befindet sich genau gegenĂŒber vom Olympia-Kino.

Ort: Olympia-Kino, Hölderlinstr. 2, 69493 Hirschberg-Leutershausen
Eintritt: 8,50 Euro (Film & 1 Glas Feuerzangenbowle bzw. Kinderpunsch)
Vorverkauf : am 30. November ab 13 Uhr im Kino

*****

Sie möchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an Redaktion (at) Rheinneckarblog.de.

Unsere Termine erfreuen sich großer Beliebtheit – Sie können bei uns auch gerne fĂŒr sich oder Ihre Veranstaltungen werben: Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.