Dienstag, 21. November 2017

Fahren ohne F├╝hrerschein, Kennzeichendiebstahl und Fahren unter Drogeneinfluss

Folgenreiche Verkehrskontrolle

Print Friendly, PDF & Email

Mannheim/Hemsbach, 09. Dezember 2014. (red/pol) Bei einer Verkehrskontrolle im Bereich der ABB-Br├╝cke bewiesen Polizeibeamte des Reviers Mannheim-K├Ąfertal einen guten Riecher.

Information des Polizeipr├Ąsidiums Mannheim:

polizei_feature11„Gegen 18:45 Uhr kontrollierte die Streife in der Friedrich-Ebert-Stra├če einen auf der B38 stadtausw├Ąrtsfahrenden Audi A4. Bereits kurze Zeit nach ├ľffnen der Fahrert├╝r gewannen die Uniformierten den Eindruck, dass der Fahrer, ein 22-j├Ąhriger Hemsbacher, unter Drogeneinfluss stand. Ein entsprechender Vortest reagierte positiv auf THC und Heroin.

Doch damit nicht genug. Als die Ordnungsh├╝ter das Auto des Mannes genauer ├╝berpr├╝ften, stellten sie fest, dass an diesem Kennzeichen angebracht waren, die zuvor gestohlen gemeldet worden waren. Auch die Fahrzeugpapiere des Audi „passten“ nicht zu dem kontrollierten Wagen. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes sowie seines 38-j├Ąhrigen Beifahrers fanden die Polizisten zudem zwei gef├Ąlschte Rezepte.

Schlussendlich konnte der Fahrer auch keinen F├╝hrerschein vorweisen, weshalb gegen ihn nun unter anderem wegen Fahrens ohne F├╝hrerschein, Kennzeichendiebstahls und Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt wird. Die Frage, ob der benutzte Audi gestohlen wurde, wird im Zuge der weiteren polizeilichen Untersuchungen ebenso zu kl├Ąren sein wie die Frage, was es mit den beiden offensichtlich gef├Ąlschten Rezepten auf sich hat.

Das Auto der beiden jungen M├Ąnner wurde sichergestellt.“