Dienstag, 27. MĂ€rz 2018

FĂŒr 60 Jahre aktiven Chorgesang wurden drei Mitglieder geehrt

Weihnachtsfeier mit Ehrungen beim MGV Liederkranz Hemsbach

Print Friendly, PDF & Email

Hemsbach, 22. Dezember 2014. (red/pm) Ehrenabende zĂ€hlen seit vielen Jahren zu den Höhepunkten im gesellschaftlichen Leben des MĂ€nnergesangvereines 1867 Liederkranz Hemsbach. In diesem Jahr wurden die Ehrungen erstmals  im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feier durchgefĂŒhrt.

Information des MGV Liederkranz Hemsbach:

„Mit dem Wahlspruch „Dein bin ich treu – Dein bin ich ganz; hell erklingt mein Lied im Liederkranz“ eröffnete der 1. Vorsitzende Karl Engelsdorfer im 147. Vereinsjahr die Weihnachtsfeier im SĂ€ngerdomizil St. Laurentius und konnte viele Mitglieder und Freunde des Liederkranz auf das Herzlichste begrĂŒĂŸen und willkommen heißen.

Sein besonderer Gruß galt dem SĂ€ngerkreis-Vorstandsmitglied Ingrid MĂŒller, dem Ehren-Vorsitzenden Wilhelm Trautmann und der Dirigentin Chordirektorin Edith Schmitt. Engelsdorfer dankte allen Vereinsmitgliedern und Freunden des MGV Liederkranz fĂŒr den Einsatz und die UnterstĂŒtzung im Vereinsjahr 2014 und wĂŒnschte frohe und gemĂŒtliche Stunden beim Liederkranz Hemsbach.

 

Hemsbach-Weihnachtsfeier mit Ehrungen-20141222-010

Auszeichnungen fĂŒr langjĂ€hrige Mitgliedschaft. Foto: MGV Liederkranz Hemsbach

Den Beginn der Ehrungen eröffnete der MĂ€nnerchor unter der Leitung von Chordirektorin Edith Schmitt mit den LiedvortrĂ€gen „Abendfrieden“, „Der trĂ€umende See“ und „Down by the river side“. Die Ehrungen fĂŒr den Deutschen Chorverband, Badischen Chorverband und SĂ€ngerkreis Weinheim nahm Ingrid MĂŒller vor.

Sie ĂŒberbrachte die GrĂŒĂŸe des Kreisvorstandes Rudi Neumann und seiner Vorstandsmitglieder und dankte dem Chor fĂŒr sein Engagement in seiner Heimatstadt Hemsbach. Ingrid MĂŒller ermutige die Verantwortlichen und alle SĂ€nger weiterhin fĂŒr die SĂ€ngersache zu werben um neue Mitglieder und SĂ€nger zu gewinnen und fĂŒr die Mitwirkung im Chor zu begeistern.

Ehrennadel fĂŒr 60 Jahre Mitgliedschaft

FĂŒr 60 aktive SĂ€ngerjahre und Mitwirkung im MGV Liederkranz wurden Edgar Helwig, Heinz Schwöbel und Wilhelm Trautmann ausgezeichnet. Unter anhaltendem Beifall durften die Geehrten von Ingrid MĂŒller die Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes mit der vom PrĂ€sidenten Dr. Henning Scherf unterzeichneten Ehrenurkunde entgegennehmen. Vom SĂ€ngerkreis Weinheim erhielten sie fĂŒr die 60 aktiven SĂ€ngerjahre mit dem GlĂŒckwunsch des gesamten Kreisvorstandes die Schubertplakette in Silber ĂŒberreicht.

FĂŒr 25 Jahre aktiven Chorgesang erhielt Alois Schuh die Silberne Ehrennadel mit Urkunde des Badischen Chorverbandes. Die Vereinsehrungen wurden anschließend vom Vorsitzenden Karl Engelsdorfer durchgefĂŒhrt. FĂŒr 60-jĂ€hrige Vereinstreue zum Liederkranz Hemsbach wurde Edgar Helwig, Heinz Schwöbel und Wilhelm Trautmann mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

40 Jahre Mitglied im Liederkranz Hemsbach ist Werner Weithofer und Heinz Scheil und 30 Jahre Wolfgang Dreikluft, Gerhard Egger und Thomas Bischler. Vorsitzender Engelsdorfer beglĂŒckwĂŒnschte alle Geehrten, dankte fĂŒr die in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverstĂ€ndliche Treue zum Verein und ĂŒberreichte als Zeichen des Dankes die entsprechenden Ehrennadeln, Urkunden und PrĂ€sente.

Musikalische Gratulation

Die musikalische Gratulation ĂŒbernahm der MĂ€nnerchor des Liederkranzes Hemsbach unter der Leitung von Edith Schmitt und brachte das musikalische „Hoch“ und die Lieder „Weihe des Gesanges“, „Das Tal in den Bergen“ und das „Trommellied“ zum Vortrag. Im weiteren Verlauf der Weihnachtsfeier erfolgte die Ehrung der SĂ€nger fĂŒr vollzĂ€hligen und fleißigen Singstundenbesuch, welche vom Vorsitzenden Karl Engelsdorfer und seinem Stellvertreter GĂŒnter LohrbĂ€cher vorgenommen wurde.

Die SÀnger Heinz Beyer, Wolfgang Erhard, Karlheinz Hagendorn, Willi Hönig, Fritz Kern, Peter Kleefisch, Peter Knapp, Hans Kronauer,, Fritz Mangold, Roland Richter, Hugo Stumpfernagel, Werner Walter und Dieter Wesch erhielten mit Worten des Dankes von der Vorstandschaft die obligatorischen Weinrömer, Weinseidel oder Biertulpen des SÀngerjahres 2014.

Weihnachtssingen am Heiligen Abend

Gedankt wurde auch Dirigentin Edith Schmitt, dem Vizedirigenten GĂŒnter LohrbĂ€cher fĂŒr die Arbeit mit dem MĂ€nnerchor, Frau Lore Kleefisch als Beitragskassiererin und Mitgliedern aus der Gesamtvorstandschaft. Sie erhielten als Dank fĂŒr ihre Arbeit mit dem MĂ€nnerchor und fĂŒr den Verein ein kleines PrĂ€sent.

Mit einigen gemeinsam gesungenen Advents- und Weihnachtsliedern endete die Weihnachtsfeier mit Ehrungen und der MĂ€nnerchor bereitet sich nun auf das Weihnachtssingen am Heiligen Abend im Friedhof Hemsbach vor um dort die Besucher besinnlich auf den Heiligen Abend einzustimmen.“