Donnerstag, 20. September 2018

Gemeinderat beschließt weitere Maßnahmen

Bauarbeiten am Kastanienkindergarten schreiten voran

Im März hatte der Kastanien-Kindergarten Richtfest gefeiert. Nach dem langen Winter soll er nun schnell fertig werden.

Im März hatte der Kastanien-Kindergarten Richtfest gefeiert. Nach dem langen Winter soll er nun schnell fertig werden.

 

Hemsbach, 24. Juni 2013. (red/ld) Der lange Winter hatte die Bauarbeiten verz√∂gert. Deswegen sei jetzt gro√üe Eile geboten, damit der Kastanienkindergarten bis Ende des Jahres fertig ist. Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung am vergangenen Montag, 17. Juni, die Estricharbeiten f√ľr 33.631,48 Euro an die Firma Estrichbau Hamm GmbH aus Lampertheim sowie weitere Ma√ünahmen vergeben. B√ľrgermeister J√ľrgen Kirchner zeigte sich zuversichtlich, dass der Kindergarten rechtzeitig fertig werde. Im M√§rz wurde auf der Baustelle Richtfest gefeiert. [Weiterlesen…]

Nachfolger f√ľr J√ľrgen Pauli

B√ľrgermeister Kirchner zum Standesbeamten bestellt

Hemsbach, 24. Juni 2013. (red/ld) Der Gemeinderat nahm in seiner Sitzung am vergangenen Montag, 17. Juni 2013, die Bestellung von B√ľrgermeister Kirchner zum Eheschlie√üungsstandesbeamten zur Kenntnis. J√ľrgen Kirchner tritt damit die Nachfolge von Volker Pauli an, der mit dem Ruhestand seine Befugnisse als Standesbeamter verloren hatte. [Weiterlesen…]

Straßen freihalten

Ortsstraßen werden gereinigt

Hemsbach. Von Montag, 17. Juni, bis einschlie√ülich Mittwoch, 19. Juni, ist in Hemsbach wieder die Kehrmaschine unterwegs, um die Ortsstra√üen zu reinigen. Die Bauverwaltung bittet darum, an diesen Tagen die Stra√üen und Wege von Fahrzeugen freizuhalten, und bedankt sich schon jetzt f√ľr das Entgegenkommen der Einwohner.

Durchbruch in Wittenberg

2.200 Menschen eingeschlossen

Rhein-Neckar, 07. Juni 2013. (red/pm) Heute um 01:00 Uhr morgens wurden insgesamt 22 Helfer des DLRG-Wasserrettungszug zum Katastropheneinsatz nach Wittenberg geschickt. Offensichtlich sind dort 2.200 Menschen nach einem Durchbruch eingeschlossen. [Weiterlesen…]

Sachschaden von ca. 7.500 Euro verursacht

Betrunken vor Polizei geflohen

Hemsbach, 03. Juni 2013. (red/pol) Am vergangenen Mittwoch, 29. Mai, floh ein 19-j√§hriger BMW-Fahrer im Bereich Bachgasse/Schlossgasse vor der Polizei. Der Jugendliche war betrunken. Er verursachte bei seiner Flucht einen Sachschaden von ca. 7.500 Euro. [Weiterlesen…]

RNV-Mitarbeiter bekommen mehr Geld

Rhein-Neckar, 13. Mai 2013. (red) Der Tarifstreit zwischen RNV und ver.di ist zu Ende. Gesten Abend erzielte man eine Einigung, heute waren die Gewerkschafter zur Urabstimmung aufgerufen, um den ausgehandelten Vertrag zu bestätigen oder abzulehnen. Es zeichnet sich eine breite Zustimmung ab.

Die Gewerkschaft spricht von einem Erfolg und √ľber zehn Prozent mehr f√ľr die Fahrer – das ist zutreffend, allerdings erh√∂hen sich L√∂hne und Geh√§lter insgesamt nur um durchschnittlich 4,3 Prozent, wie die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH auf Anfrage mitteilte.

Heute streikten die Mitarbeiter noch, weil sich der Streik planungsmäßig nicht mehr verhindern ließ, wie ein Gewerkschaftssprecher mitteilte. Ab morgen sollen Busse und Bahnen wieder geregelt fahren.

Die Details der Tarifverhandlung finden Sie auf dem Rheinneckarblog.de.

Ermittlungserfolg der Polizei

Mordfall Birkenau: Zwei tatverdächtige Weinheimer festgenommen

polizeisuedhessenlogoRhein-Neckar/Birkenau/Mannheim/Darmstadt, 03. Mai 2013. (red) Aktualisiert. Das Opfer ist möglicherweise während der Fahrt im Auto erschossen worden. Zwei tatverdächtige Männer aus Weinheim sind gestern im Zusammenhang mit dem Mord an einem 56-jährigen Mannheimer festgenommen und in Untersuchungshaft genommen worden. Das Opfer war vergangenen Freitag im hessischen Birkenau tot aufgefunden worden. Aktualisierung 03. Mai 11:00 Uhr

Nach Kenntnisstand der Staatsanwaltschaft wurde das Opfer auf der Fahrt von Weinheim nach Birkenau mit mehreren Sch√ľssen get√∂tet. Wie der leitende Oberstaatsanwalt Sebastian Zwiebel auf Nachfrage mitteilte, besteht die Vermutung, dass das Opfer w√§hrend der Fahrt erschossen worden ist. Sicher ist, dass der 56 Jahre alte Familienvater aus Mannheim nicht am Steuer des Autos sa√ü. Zum Tathergang wollte die Staatsanwaltschaft noch keine n√§heren Angaben machen. Die Tatwaffe wird noch gesucht. [Weiterlesen…]

Umleitung √ľber die Anschlussstelle der U63 bei Heppenheim

A5-Anschlussstelle Richtung Frankfurt am Sonntag gesperrt

Hemsbach, 02. Mai 2013. (red/pm) Wegen dringender Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn muss die Anschlussstelle Hemsbach in Richtung Frankfurt am Sonntag, 5. Mai, zwisxchen 03:00 und 23:00 Uhr gesperrt werden. [Weiterlesen…]

Verkehrsverein lädt ein

53. Wein- und Bl√ľtenfest

Hemsbach, 26. M√§rz 2013. (red/pm) Bereits zum 53. Mal wird vom 19. bis 21. April am Rathausplatz das Wein- und Bl√ľtenfest gefeiert. Senioren werden vom B√ľrgermeister J√ľrgen Kirchner zu einem Getr√§nk und einer Bratwurst eingeladen. [Weiterlesen…]

Erweiterung wird kleiner als urspr√ľnglich geplant

Vergrößerung des Altenheims beschlossen

Hemsbach, 25. M√§rz 2013. (red/ld) Die Erweiterung des Altenheims an der Landstra√üe 200 f√§llt kleiner aus, als urspr√ľnglich geplant. Das hat der Gemeinderat am vergangenen Montag beschlossen. Grund f√ľr die Verkleinerung sind naturschutzrechtliche Gr√ľnde. „Wir haben im Jahr 2011 schon darauf aufmerksam gemacht, dass es dort Probleme geben kann“, sagte Stadtrat Herbert Schw√∂bel (CDU). Man h√§tte sich viel Zeit sparen k√∂nnen. Marlies Dri√üler (Pro Hemsbach, PH) √§u√üerte die Hoffnung, dass es nun z√ľgig vorangehe. [Weiterlesen…]

Gemeinderat vergibt Aufträge im Gesamtwert von knapp 179.000 Euro

Neubau des Kastanien-Kindergartens geht voran

Hemsbach, 19. M√§rz 2013. (red/ld) Die Fliesenverlegung Fellhauer aus Wiesloch wird die Fliesen im Neubau des Kastanien-Kindergartens verlegen. Diesen 29.181,65 Euro teuren Auftrag vergab gestern der Gemeinderat an die Wieslocher Firma. Die Firma Bodenbel√§ge Manfred Hofmann aus Bickenbach wurde dazu mit Bodenbelagsarbeiten im Wert von 16.197,69 Euro beauftragt. Die Firma Parkett Hans Werner aus Waibstadt wird f√ľr 24.335,50 Euro Parkett verlegen. Die Firma AM Stahl- und Metallbau GmbH aus Mannheim beauftragte der Gemeinderat mit Schlosserarbeiten am Neubau im Wert von 109.045,65 Euro.

Von Lydia Dartsch

Nach Vergabe der Rohbau- und technischen Gewerke durch den Gemeinderat stand gestern zur Fortf√ľhrung der Bauarbeiten zum Neubau des Kastanien-Kindergartens die Vergabe der Fliesenarbeiten, der Bodenbelags- und Parkettarbeiten sowie der Schlosserarbeiten an. Der Gemeinderat vergab gestern daf√ľr Auftr√§ge im Gesamtwert von knapp 179.000 Euro.

Wir sehen es geht voran.

sagte Alfred Moos von der SPD-Fraktion. Im Blick auf das schlechte Wetter der vergangenen Wochen wollte er von B√ľrgermeister J√ľrgen Kirchner wissen, ob die Bauarbeiten im Zeitplan liegen.

Der Frost hat uns zu schaffen gemacht. Im Moment lassen wir die Arbeiten parallel laufen.

sagte B√ľrgermeister J√ľrgen Kirchner. Im Hinblick auf die Zusch√ľsse f√ľr den Bau des Kindergartens mache er sich aber keine Sorgen:

Wir gehen davon aus, dass wir es schaffen.

sagte er. Auf Anfrage von Jochen Lehmann (B√ľrgerforum, die Unabh√§ngigen BF) gab Herr Kirchner au√üerdem zur Auskunft, dass sich das Budget derzeit eingehalten werde. Der Gemeinderat stimmte der Auftragsvergabe einstimmig zu.

3.500 Euro Sachschaden

Verkehrsunfall in Landstraße/Beethovenstraße

Hemsbach, 18. M√§rz 2013. (red/pol) Als ein BMW-Fahrer in die Landstra√üe abbiegen will, √ľbersieht er den Daimler-Benz eines Heppenheimers. 3.500 Euro Sachschaden sind die Konsequenz.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Am Samstag, kurz vor 17:00 Uhr, kam es im Einm√ľndungsbereich der Landstra√üe/Beethovenstra√üe zu einem Verkehrunfall mit rund 3.500,00 Euro Sachschaden. Ein 30-j√§hriger BMW-Fahrer wollte von der Beethovenstra√üe in die Landstra√üe abbiegen und √ľbersah den Daimler-Benz eines Heppenheimers, welcher gerade von der Landstra√üe in die Beethovenstra√üe abbog. Durch den Unfall wurde niemand verletzt.“

CDU will eine Neuregelung

Beteiligung am Schulverband in Frage gestellt

Weinheim/Hemsbach, 09. M√§rz 2013. (red) In der vergangenen Gemeinderatssitzung vom 27. Februar 2013 hat der Weinheimer Gemeinderat dem Schulentwicklungsprozess in Hemsbach √ľber den Schulverband n√∂rdliche Bergstra√üe zwar mehrheitlich zugestimmt – die CDU fordert aber „harte Fakten“ und will Verhandlungen √ľber eine neue Regelung der Beteiligung Weinheims. Wir haben dazu den CDU-Stadtrat Thomas Bader (Sulzbach) interviewt.

Zeugenaufruf!

Gerade nochmal gut gegangen

Mannheim/Hemsbach/Hirschberg, 04. M√§rz 2013. (red/pol) Nach Zeugen f√ľr einen Beinaheunfall, der sich bereits am Samstagmorgen, 02. M√§rz, auf der Autobahn 5 ereignete, suchen die Beamten des Autobahnpolizeireviers Mannheim. Gegen 13:30 Uhr war ein 31-j√§hriger Audi-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Hemsbach und Hirschberg in s√ľdlicher Richtung unterwegs.

Information des Polizeipräsidiums Mannheim:

Beim Einfahren auf die Autobahn ordnete sich eine 22-jährige Peugeot-Fahrerin aus Hemsbach zunächst hinter einem Lkw auf der rechten Fahrspur ein, wechselte gleich darauf jedoch auf den linken Fahrstreifen, auf welchem sich der Audi mit etwa 150 km/h von hinten näherte. Der Kompaktwagen der Frau war bisherigen Ermittlungen zufolge etwa 90 km/h schnell.

Um eine Kollision zu verhindern, zog der Lenker des Audi A5 nach links und die Peugeot-Pilotin leicht rechts, in Richtung des neben ihr auf der rechten Spur fahrenden Lkw. Zeitweise fuhren auf der zweispurigen Autobahn also drei Fahrzeuge nebeneinander.

Zur Ber√ľhrung zwischen den Beteiligten kam es jedoch nicht. Der 31-j√§hrige Mann aus Eppelheim verst√§ndigte √ľber sein Mobil-Telefon die Polizei, welche die Peugeot-Fahrerin in H√∂he des Autobahnkreuzes Mannheim anhielt und kontrollierte.
Die junge Frau gab an, nach √úberholen des Lkw von dem Audi-Fahrer geschnitten und mehrfach ‚Äěausgebremst‚Äú worden zu sein.

Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/47093-0 beim Autobahnpolizeirevier in Mannheim-Seckenheim zu melden und ihre Beobachtungen mitzuteilen.

Weltweite Aktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

One Billion Rising am Rathaus

Weinheim/Bergstra√üe, 14. Februar 2013. (red)¬†Frauen aus Weinheim, Sabine Wagner, die Vorsitzende der Bergstr√§√üer Gr√ľnen Fadime¬†Tuncer sowie die Europaabgeordnete Franziska Brantner nehmen heute Abend um 18:00 Uhr im Rathaus Weinheim an der weltweiten Aktion¬†„One Billion Rising“ teil und rufen zum Tanzen auf. Ziel ist es, die Gewalt gegen Frauen und M√§dchen zu beenden.¬†Alle, die ebenfalls ein Zeichen setzen¬†wollen, sind herzlich dazu eingeladen.

Information von „One Billion Rising

„ONE BILLION RISING begann als Aktionsaufruf, der aus der ersch√ľtternden Statistik hervorging, dass eine von drei Frauen weltweit im Laufe ihres Lebens Gewalt erf√§hrt oder mit Gewalt konfrontiert wird. Bei einer Weltbev√∂lkerung von sieben Milliarden Menschen bedeutet das mehr als eine Milliarde Frauen und M√§dchen. Am 14. Februar 2013, am 15. Geburtstag von V-Day, werden wir uns mit Menschen rund um den Globus vereinen, unsere Emp√∂rung zum Ausdruck bringen, Ver√§nderung fordern, tanzen und uns ERHEBEN gegen das Unrecht gegen√ľber den Frauen.

Weitere Infos unter http://onebillionrising.org/page/event/detail/4v55f

Glatteis f√ľhrte in der letzten Nacht zu 25 Unf√§llen

Heidelberg/Sinsheim/Rhein-Neckar, 16. Januar 2013. (red/pol) Die starken Schneef√§lle und die damit einhergehende Stra√üengl√§tte f√ľhrten im Rhein-Neckar-Kreiszwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen zu 25 Verkehrsunf√§llen, acht davon in Sinsheim. Bei den Unf√§llen wurde eine Person verletzt, insgesamt entstanden rund 68.000 Euro¬†Sachschaden. Zu Anfang des Winters haben wir bereits Tipps zum Fahren bei Glatteis gegeben.

Information der Polizeidirektion Heidelberg:

„Ein Leichtverletzter und ein Gesamtschaden von etwa 68.000 Euro ist die Bilanz von insgesamt 25 witterungsbedingten Verkehrsunf√§llen in der Zeit zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen. Die Unf√§lle ereigneten sich infolge der pl√∂tzlich eingetretenen starken Schneef√§lle und der damit einhergehenden Stra√üengl√§tte.

Ein Schwerpunkt der Unfallserie war der Raum Sinsheim, wo insgesamt acht Unf√§lle gemeldet worden waren.“

Sechzehn Podestpl√§tze f√ľr siebzehn ASV Ringer aus Ladenburg

Triumph bei Bezirksmeisterschaften in Hemsbach

Hemsbach/Ladenburg, 15. Januar 2013 (red/pm) Mit siebzehn Startern holte der ASV Ladenburg am Sonntag bei den Bezirksmeisterschaften in Hemsbach  sechzehn mal einen Platz auf dem Podest. Sechs Ringer wurden Bezirksmeister: Das waren Shamil und Djambulat Gadziev in der A und B Jugend, Asis Isaev als wiederholter Turniersieger sowie Michael Lorer, Nikita Eliseev und Anton Forrer. Es gab außerdem vier dritte Plätze und einen vierten Platz.

Information des ASV Ladenburg:

„Bei den am Sonntag in Hemsbach ausgetragenen Bezirksmeisterschaften gingen die Ladenburger Ringer mit siebzehn Startern auf die Matte.

6 Bezirksmeister, 6 Vizemeister, 4 dritte Pl√§tze und 1 vierter Rang konnten dabei errungen werden. Shamil und Djambulat Gadziev zeigten bei ihren Siegen klare Dominanz und konnten sich mit 3 bzw 4 √ľberlegenen Siegen in A und B Jugend durchsetzen. Asis Isaev konnte seine Turniersieg aus dem Vorjahr klar wiederholen. Michael Lorer, Nikita Eliseev und Anton Forrer holten nach guten K√§mpfen ihren 1. Bezirksmeistertitel. Sehr gut auch die Leistung der Vizemeister Viktor H√∂rner ( Aktive ), Jerome M√ľcke, Phillip Forrer,Daud Moritz Elembaev, Andry Eltson und Denis Wilhelm. Mit Bronzepl√§tzen gl√§nzten Eric Schreiber, Lorenz Schreiber, Daniel Wilhelm und Kevin Gerlinski, der angeschlagen in die K√§mpfe ging. Einen vierten Rang in der stark besetzten 69 kg Klasse der A Jugend konnte Timur Fuller verbuchen.

Nach diesen Leistungen k√∂nnen die Ladenburger Trainer Alexander H√∂rner, Frank M√ľnzenberger und Fritz M√ľller auf √§hnlich gute Ergebnisse bei den am Wochenende anstehenden Landesmeisterschaften in √Ėstringen hoffen. Die Ladenburger Ringer werden auch dort mit 15 – 20 Ringern an den Start gehen.“

Verlegung und Inbetriebnahme des Tunnelfunksystem

B38-Saukopftunnel am 15. und 16. Januar nachts gesperrt

Weinheim/Heidelberg, 11. Januar 2013. (red/pm) Das Regierungspr√§sidium Karlsruhe¬†informiert, dass der Saukopftunnel in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15./16.01.) sowie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag¬†erneut gesperrt wird. Das d√ľrfte wieder f√ľr √Ąrger bei den Pendlern sorgen (siehe unseren Kommentar: Never Ending √Ąrger mit dem Saukopftunnel).

Information des Regierungspräsidiums Karlsruhe:

„Im Zusammenhang mit der sicherheitstechnischen Ausr√ľstung des Fluchtstollens muss der Saukopftunnel zur Verlegung und Inbetriebnahme des Tunnelfunksystems in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15./16.01.) sowie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (16./17.01.) jeweils von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr voll gesperrt werden.

Das Regierungspr√§sidium Karlsruhe bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer f√ľr die notwendigen Vollsperrungen um Verst√§ndnis.“

Anzeigen wegen Diebstahls

Vandalen in der Stettiner Straße

Hemsbach, 29. Dezember 2012. (red/pol) Am Samstag gegen 01.30 Uhr meldete eine Zeugin, dass im Bereich Stettiner Stra√üe Personen in einem Baustellenbereich Beschilderungen umwerfen w√ľrden. Ferner sollte eine Person ein Verkehrszeichen wegtragen.

Information der Polizei:

„Da eine der Personen eine Nikolausm√ľtze auf dem Kopf trug, konnten die beiden 18j√§hrigen im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung sehr schnell im Bereich der Tilsiter Stra√üe mit einem aus der Erde gerissenem Verkehrszeichen und einem Fahrrad angetroffen werden.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatte einer der beiden das unverschlossene Fahrrad beim Bahnhof Hemsbach entwendet und der andere das Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel aus der Erde gezogen.

Das Verkehrszeichen wurde im Anschluss wieder an seinen Bestimmungsort zur√ľckgebracht und das Fahrrad sichergestellt. Die von den beiden 18j√§hrigen durchgef√ľhrten Alkoholtests ergaben Alkoholwerte von 0,18 bzw. 1,02 Promille. Die beiden werden wegen Diebstahls und Sachbesch√§digung angezeigt.“

Baden-W√ľrttembergischer Parteitag der Gr√ľnen

Franziska Brantner vertritt Wahlkreis Weinheim-Heidelberg

Heidelberg/Weinheim, 01. Dezember 2012. (red/pm) Die Europaabgeordnete Franziska Brantner wird die Nachfolge von Fritz Kuhn im Wahlkreis Weinheim/Heidelberg antreten. Kuhn wird ab Januar Oberb√ľrgermeister von Stuttgart. Beim Landesparteitag der Gr√ľnen wurde Brantner auf Listenplatz 9 gew√§hlt. 15 Sitze aus Baden-W√ľrttemberg erhoffen sich die Gr√ľnen bei der Bundestagswahl im Herbst 2013.

Information des Kreisverbands B√ľndnis90/Die Gr√ľnen:

Die Bundestagskandidatin der Gr√ľnen f√ľr den Wahlkreis Weinheim-Heidelberg Franziska Brantner wurde vom baden-wuerttembergischen Parteitag am vergangenen Wochenende auf den Listenplatz 9 f√ľr die n√§chste Bundestagswahl gew√§hlt. „Das ist ein tolles Ergebnis angesichts zahlreicher und prominenter Bewerberinnen. Franziska hat damit eine Riesenchance dem neuen Bundestag anzugeh√∂ren“, sagte die Vorsitzende der Bergstraesser Gr√ľnen Fadime Tuncer(Schriesheim). Brantner √ľbernimmt f√ľr Die Gr√ľnen den Wahlkreis von Fritz Kuhn, der im Januar das OB-Amt in Stuttgart antreten wird.

„Wir Gruene wollen in Baden-W√ľrttemberg ein sehr gutes Ergebnis erzielen und zum Regierungswechsel mit einer rot-gruenen Mehrheit in Berlin entscheidend beitragen“, sagte Tuncer weiter. „Gut f√ľr die Bergstra√üe, dass unsere Kandidatin auf einem vorderen Listenplatz dabei sein kann“. Die Gr√ľnen hoffen auf mindestens 15 Sitze f√ľr Baden-W√ľrttemberg.