Mittwoch, 20. September 2017

Bundesfamilienministerium und Handwerkskammer unterst├╝tzen Demografieprojekt

Jugendliche testen Elektromobile f├╝r Senioren

Hemsbach, 18. Juni 2013. (red/pm) Elektromobile und Scooter als Mobilit├Ątshilfe f├╝r Senioren sind noch eher unbekannt. Mit einem Modellprojekt soll sich das jetzt ├Ąndern. [Weiterlesen…]

Franziska Brantner ist Europaabgeordnete und Mutter.

Organisation ist alles

Die Europaabgeordnete Franziska Brantner ist Mutter und Politikerin.

Die Europaabgeordnete Franziska Brantner ist Mutter und Politikerin. Den Arbeitsalltag zwischen Br├╝ssel, Stra├čburg und Heidelberg meistert sie mit Organisation und Effizienz.

 

Stra├čburg/Rhein-Neckar, 07. Juni 2013. (red/ld) Wenn ihre Tochter sie braucht, ist Franziska Brantner Mutter. Wenn die EU-Politik sie braucht, ist sie Abgeordnete. Die Gr├╝nen-Politikerin arbeitet im Europ├Ąischen Parlament an einer L├Âsung f├╝r die Finanzkrise oder an der Durchsetzung von Frauenrechten. Im September will die 33-J├Ąhrige in den Bundestag gew├Ąhlt werden. [Weiterlesen…]

Gr├╝ndung des ÔÇ×Hemsbacher B├╝ndnis f├╝r FamilieÔÇť

Wie ein Baum soll es wachsenÔÇŽ

Hemsbach, 24. April 2013. (red/pm) Zum internationalen Tag der Familie am 15. Mai, wird das ÔÇ×Hemsbacher B├╝ndnis f├╝r FamilieÔÇť gegr├╝ndet. Die Stadt Hemsbach l├Ądt hierzu ab 15:00 Uhr in die Hebelschule ein. Vereine, Unternehmen, Schulen, Kindertagesst├Ątten, engagierte Eltern und weitere interessierte Akteure sollen dabei miteinander ins Gespr├Ąch kommen. [Weiterlesen…]

Neuauflage: Informationen f├╝r M├╝tter und V├Ąter

Rhein-Neckar/Stuttgart, 24. Februar 2012. (red/pm) Sozialministerin Katrin Altpeter stellte heute die komplett ├╝berarbeitete Neuauflage der Brosch├╝re ÔÇ×Informationen f├╝r M├╝tter und V├ĄterÔÇť vor. Der praktische Ratgeber kann ├╝ber das Ministerium bestellt werden, wird ├╝ber die Rath├Ąuser und das Landratsamt angeboten.

Information des Sozialministeriums:

„Altpeter sagte: ÔÇ×Das Gl├╝ck, das Kinder geben, kann von nichts und niemandem ersetzt werden. Doch gl├╝ckliche Kinder brauchen Eltern, die sie auf ihrem Weg zu eigenverantwortlichen Mitgliedern unserer Gesellschaft begleiten, ermuntern und ihnen Vorbild sind.ÔÇť Eltern sollten Kindern Halt geben, ohne sie unn├Âtig einzuengen oder ihnen dabei ihre Freiheit zu nehmen. ÔÇ×Wir m├Âchten Familien auf diesem Weg unterst├╝tzen und stellen ihnen diese hilfreiche Brosch├╝re als praktischen Wegweiser zur Verf├╝gungÔÇť, so die Ministerin.

Die Brosch├╝re ÔÇ×Informationen f├╝r M├╝tter und V├ĄterÔÇť gibt in ihrer 14. Auflage einen umfassenden ├ťberblick ├╝ber die Leistungen und unterst├╝tzenden Angebote f├╝r Familien in Baden-W├╝rttemberg. So finden sich Informationen beispielsweise zu Mutterschutz, Elternzeit, Kinderbetreuung, steuerlichen Erleichterungen und Bewertung der Erziehungszeiten in der Rentenversicherung. Ebenso sind Informationen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Wohnraumf├Ârderung oder M├Âglichkeiten zur Freizeitgestaltung enthalten. Neu aufgenommen wurden in die 144 Seiten umfassende Brosch├╝re unter anderem Ausf├╝hrungen zur Hebammenhilfe und zur Vorbeugung von Suchterkrankungen.

Ein umfassender Adressteil der Familienbildungseinrichtungen, der Familien- und Frauenverb├Ąnde, Wohlfahrtsverb├Ąnde, Schwangerschaftskonflikt- und Er-ziehungsberatungsstellen, Frauen- und Kinderschutzh├Ąuser sowie der Kontaktstellen ÔÇ×Frau und BerufÔÇť erleichtert es den Familien, die n├Ąchstgelegenen Beratungsstellen zu finden. Au├čerdem sind die Familienferienst├Ątten in Baden-W├╝rttemberg mit Foto enthalten sowie eine ÔÇ×Checkliste GeburtÔÇť und die wichtigsten Notrufnummern.

Die Brosch├╝re wurde unter anderem an die B├╝rgermeister├Ąmter und die Landrats├Ąmter in Baden-W├╝rttemberg verteilt und wird dort kostenfrei an die Familien abgegeben.

Hinweis f├╝r die Redaktionen:

Die Brosch├╝re kann auch in gr├Â├čerer St├╝ckzahl ÔÇô zur weiteren Verbreitung ÔÇô direkt bestellt werden beim:

Ministerium f├╝r Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-W├╝rttemberg, Brosch├╝renstelle, Schellingstr. 15, 70174 Stuttgart, Fax: 07 11/ 1 23-3 99, E-Mail: poststelle@sm.bwl.de.

Im Internet kann die Brosch├╝re unter www.sozialministerium-bw.de (Rubrik ÔÇ×PublikationenÔÇť > ÔÇ×Familie und KinderÔÇť) als pdf-Datei heruntergeladen werden.