Freitag, 24. November 2017

Sonderschulpflicht soll im n├Ąchsten Schuljahr fallen

Sckerl: „Noch weit von Inklusion entfernt“

Ladenburg/Rhein-Neckar, 03. Dezember 2014. (red/ld) Die Landesregierung strebt an, die Inklusion von Kindern mit Behinderungen an Schulen voranzutreiben. Daf├╝r ist f├╝r das kommende Jahr eine ├änderung des Schulgesetzes vorgesehen, die bereits im n├Ąchsten Schuljahr greifen soll. Sonderschulp├Ądagogen stehen diesen Pl├Ąnen kritisch gegen├╝ber. Ebenso Eltern von Kindern mit Behinderung. Am Dienstag kamen diese mit dem Landtagsabgeordneten Hans-Ulrich Sckerl (Gr├╝ne) zu einer Diskussionsrunde im Ladenburger Domhof zusammen. Dazu hatte der Ladenburger Ortsverband von B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nen eingeladen. [Weiterlesen…]

Fremdevaluationen geben Auskunft ├╝ber Schulqualit├Ąt - aber nur dem Kultusministerium

Geheime Noten f├╝r die Schulen

Rhein-Neckar, 09. Mai 2014. (red/ld) Halten Schulen, was sie in ihren Leitbildern versprechen? Das untersuchen 90 Mitarbeiter des Landesinstituts f├╝r Schulentwicklung in Baden-W├╝rttemberg im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Fremdevaluation. Die Ergebnisse ver├Âffentlicht das Kultusministerium aber nicht – um ein Schulranking zu vermeiden. [Weiterlesen…]

Kinder mit besonderem Erziehungsbedarf werden in ihrer Schule unterst├╝tzt

Inklusive Au├čenstelle des Pilgerhauses

Hemsbach, 29. Oktober 2013. (red/pm)Mit dem Schuljahresbeginn wurde die Inklusive Au├čenstelle der Peter-Koch-Schule f├╝r Erziehungshilfe in Hemsbach er├Âffnet. So k├Ânnen Kinder mit besonderem Erziehungsbedarf in ihrer Schule unterst├╝tzt werden. [Weiterlesen…]

Eltern w├╝nschen sich inklusiven Unterricht, der bisher als Schulversuch l├Ąuft

Nele ist ein Kind wie alle anderen – nur geh├Ârlos

Nele und Linn Sch├╝├čler besuchen die selbe Grundschule in Heddesheim. Ohne ihre Implantate w├Ąre Nele taub.

Nele und Linn Sch├╝├čler besuchen dieselbe Grundschule in Heddesheim. Ohne ihre Implantate w├Ąre Nele (links) aber taub.

Heddesheim/Weinheim/Rhein-Neckar, 16. Oktober 2013. (red/ld) Ihre Taubheit sieht man Ihr nicht an: Sie mag Musik, egal ob laut oder leise. Sie liebt Hip-Hop und Tanzen, Voltigieren und Karate. Nele ist von Geburt an geh├Ârlos. Trotzdem geht die Siebenj├Ąhrige auf dieselbe Schule wie ihre Schwester. Seit drei Jahren haben Eltern beeintr├Ąchtigter Kinder das Recht, ihre Kinder auf eine Regel- und nicht auf die Sonderschule zu schicken. Und das wird sehr gut angenommen – trotz vieler H├╝rden. [Weiterlesen…]

Bessere Vernetzung von Jugendhilfe und Schulsozialarbeit

Inklusive Au├čenstelle der Schule f├╝r Erziehungshilfe kommt an die Schillerschule

Hemsbach, 19. M├Ąrz 2013. (red/ld) Die inklusive Au├čenstelle der Schule f├╝r Erziehungshilfe wird im ehemaligen Hausmeisterwohnhaus der Schillerschule untergebracht. Damit wird es m├Âglich, Sch├╝ler der sonderp├Ądagogischen Peter-Koch-Schule in den Klassen der Schillerschule zu unterrichten. Dadurch k├Ânnen die Sch├╝ler in ihrem sozialen Umfeld lernen.

Dar├╝ber informierte die Stadtverwaltung gestern den Gemeinderat. Daran sind die Peter-Koch Schule als Schultr├Ąger, der Rhein-Neckar-Kreis als Jugendhilfetr├Ąger und die Stadt Hemsbach bzw. der Schulverband als Schultr├Ąger der allgemeinen Schulen beteiligt.

Aus der Informationsvorlage der Stadtverwaltung:

„Der Gedanke der Inklusion verlangt die Ausrichtung der Rahmenbedingungen in allen Schularten an die Bed├╝rfnisse und Besonderheiten der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler. Die bedeutet auch, dass Kindern und Jugendlichen mit einem ÔÇ×festgestellten sonderp├Ądagogischen Bildungsanspruch der Schule f├╝r ErziehungshilfeÔÇť ein geeignetes Angebot zur Verf├╝gung steht und diese Kinder und Jugendliche an den allgemeinen Schulen und somit im sozialen Umfeld verbleiben k├Ânnen. [Weiterlesen…]

Zeitgem├Ą├čes Design, "neue Ma├čst├Ąbe" (bisher) Fehlanzeige

L├Ąndle mit neuer Homep├Ądsch

Rhein-Neckar, 04. Februar 2013. (red/zef) Seit dem 01. Februar 2013 hat das Land Baden-W├╝rttemberg eine neue Online-Plattform. Die Homepage soll neue Ma├čst├Ąbe setzen, damit ÔÇ×sich die B├╝rgerinnen und B├╝rger mit Politik auseinandersetzenÔÇť, sagt die Silke Krebs, Ministerin im Staatsministerium. Wir haben uns die Seite angeschaut: „Neue Ma├čst├Ąbe“ gilt im Vergleich mit der alten Seite bestimmt, das Design ist frisch und modern ÔÇô inhaltlich und konzeptionell kann die Seite aber durchaus noch zulegen. Immerhin: In den ersten drei Stunden nach dem Start am 1. Februar haben bereits 2.500 Menschen insgesamt 15.000 Seiten aufgerufen – und das innerhalb von drei Stunden. [Weiterlesen…]