Donnerstag, 21. September 2017

Integration ist nicht nur Sprache - sondern auch Zugang zu Kultur

Kultur ist ├╝berlebensnotwendig – auch f├╝r Fl├╝chtlinge

Mannheim, 24. Dezember 2014 (red/cb) ├ťber┬á5.000┬áFl├╝chtlinge sind┬ázur Zeit in der Region┬áuntergebracht. Was macht ein Fl├╝chtling den ganzen Tag?┬áSie selbst haben kaum M├Âglichkeiten, aus dem┬áAlltagstrott von essen, schlafen, essen, schlafen, herauszukommen. Keine B├╝cher, kein Kino, kein Theater, selten Internet, kein Fernsehen, kein Caf├ę-Treffen mit Freunden, keine Feste – die allermeisten leben hier ohne Verbindungen zu vertrauten Menschen in einer fremden Kultur. Sie werden versorgt – das ist gut. Sie erhalten aber keinen oder kaum Zugang zu Kultur – das ist schlecht┬áf├╝r’s┬áGem├╝t, f├╝r die Seele. Ohne Zugang zu Kultur ist eine Integration kaum m├Âglich. [Weiterlesen…]

29. September bis 05. Oktober 2014

Diese Woche: Tipps und Termine

Rhein-Neckar, Tipps und Termine f├╝r den 29. September bis 05. Oktober 2014. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps f├╝r die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktm├Âglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.
[Weiterlesen…]

Ab 01. August wird ILEK-Projekt von professionellem Regional-Management begleitet

Die bl├╝hende Bergstra├če bewahren

Bergstra├če, 25. Juli 2014. (red/pm) Die Kommunen sind sich einig: Ab dem 01. August wird das ILEK-Projekt von einem professionellem Regional-Management begleitet. [Weiterlesen…]

Bewerbungen f├╝r Landesnaturschutzpreis 2014 bis 01. August m├Âglich

ÔÇ×Vielfalt in Streuobstwiesen ÔÇô Wir machen mit!ÔÇť

Rhein-Neckar, 01. Juli 2014. (red/pm) Aktuell hat das Land Baden-W├╝rttemberg den Landesnaturschutzpreis ausgeschrieben. Bewerben k├Ânnen sich Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Verb├Ąnde, Kinderg├Ąrten oder Schulen, die sich f├╝r den Erhalt der Streuobstwiesen einsetzen. Bewerbungen sind noch bis zum 01. August m├Âglich. [Weiterlesen…]

ÔÇ×See der SinneÔÇť am 31. Mai

Gaumenfreude, Augenweide, Ohrenschmaus

Hemsbach, 27. M├Ąrz 2014. (red/pm) Sehen und H├Âren, Schmecken, Riechen und F├╝hlen ÔÇô auch die vierte Auflage von ÔÇ×See der SinneÔÇť an den Gestaden des Wiesensees am Samstag, 31. Mai, will wieder ein sanftes, stilles Fest f├╝r alle Sinne werden. Mit einer Mischung aus Gaumenfreude, Augenweide und Ohrenschmaus. [Weiterlesen…]

Sportf├Ârdermittel f├╝r 2013 verteilt

Rhein-Neckar, 15. November 2013. (red/pm) Vergangenen Dienstag wurden im Auschuss f├╝r Schulen, Kultur und Sport die Sportf├Ârdermittel des Kreises f├╝r das Jahr 2013 verteilt. [Weiterlesen…]

ÔÇ×See der SinneÔÇť muss leider abgesagt werden

Wetterprognosen negativ

Hemsbach, 22. August 2013. (red/pm) Aufgrund der negativen Wetterprognose muss das Fest „See der Sinne“ abgesagt werden. Als Entsch├Ądigung wird eine Neuauflage bereits f├╝r 2014 geplant. [Weiterlesen…]

Kulturfest ÔÇ×See der SinneÔÇť

Die Sinne spielen lassen

See der Sinne, Abend, Lichter, Panorama

Der ÔÇ×See der SinneÔÇť ist ein Fest f├╝r alle. Foto: Stadt Hemsbach

 

Hemsbach, 19. August 2013. (red/pm) Die Stadt Hemsbach l├Ądt alle zur vierten Auflage des Kulturfestes ÔÇ×See der SinneÔÇť am kommenden Samstag, 24. August ein. Die Veranstalter bauen auf die Unterst├╝tzung der Besucher durch Spenden. [Weiterlesen…]

Umsetzung des ISEK

„Bisher gute Resonanz“ bei B├╝rgerbeteiligung

Isek-Beauftragte Denise Bauer

Isek-Beauftragte Denise Bauer ist die Ansprechpartnerin f├╝r alle an der Mitarbeit interessierten B├╝rgerinnen und B├╝rger. Foto: Stadt Hemsbach

Hemsbach, 11. Juni 2013. (red/pm) Wie soll sich Hemsbach zuk├╝nftig entwickeln? Mit dieser Frage besch├Ąftigt sich das Integrierte St├Ądtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK). [Weiterlesen…]

F├╝r 2014 sind f├╝nf Ausstellungen geplant

ÔÇ×Galerie im SchlossÔÇť bietet K├╝nstlern ├Âffentlichen Raum

Galerie_im_Schloss_Foto_Stadt Hemsbach

Der Ausstellungsort: Herrlich lichtdurchflutet und optimal f├╝r die Pr├Ąsentation von Kunst. (Foto: Stadt Hemsbach)


Hemsbach, 09. Juni 2013. (red/pm) Die Hemsbacher ÔÇ×Galerie im SchlossÔÇť geht 2014 in ihr f├╝nftes Ausstellungsjahr und sie hat sich mittlerweile auch ├╝ber die Region hinaus einen guten Ruf erworben. Die Ausstellungen erfreuen sich bei den K├╝nstlern als auch bei den Besuchern zunehmender Beliebtheit. Dazu tragen die R├Ąumlichkeiten des ehemaligen Rothschild-Schlosses bei, die mit ihren gro├čen, lichten Flurfl├Ąchen der drei Obergeschosse die Kunstobjekte unterschiedlichster Genres und Gr├Â├čen ideal zur Geltung bringen. [Weiterlesen…]

20. bis 26. Mai 2013

Diese Woche: Tipps und Termine

Rhein-Neckar, Tipps und Termine f├╝r den 20. bis 26. Mai 2013. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps f├╝r die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktm├Âglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Veranstaltungen vor Ort finden Sie ins unseren Kalendern auf allen Blogseiten im Men├╝ Nachbarschaft im Men├╝ ÔÇťTermineÔÇŁ. [Weiterlesen…]

15. bis 21. April 2013

Diese Woche: Tipps und Termine

Rhein-Neckar, Tipps und Termine f├╝r den 15. bis 21. April 2013. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps f├╝r die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktm├Âglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Veranstaltungen vor Ort finden Sie ins unseren Kalendern auf allen Blogseiten im Men├╝ Nachbarschaft im Men├╝ ÔÇťTermineÔÇŁ. [Weiterlesen…]

Das Hemsbachblog.de startet

Liebe Leserinnen und Leser!

Hemsbach, 21. Januar 2011. Die Stadt Hemsbach hat ab sofort ein neues Medium – das Hemsbachblog. Wir bauen unser Angebot kontinuierlich aus. Sie k├Ânnen daran mitwirken. Wer wir sind, was wir vorhaben und wie wir auf Sie z├Ąhlen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Von Hardy Prothmann

Wie die meisten Kommunen in Deutschland liegt auch Hemsbach in einem so genannten „Einzeitungskreis“. Das hei├čt, es gibt meist einen dominierenden Zeitungsmonopolisten vor Ort. Der bestimmt, was wann ├╝ber wen wie berichtet wird. Und auch, was nicht berichtet wird. Um sich eine ausgewogene Meinung bilden zu k├Ânnen, ist das ganz klar zu wenig.

Kritikfreudiger Journalismus

Wir bieten auf unseren „Blogs“ modernen, kritischen Journalismus. Der kann schneller sein als die Zeitung, hintergr├╝ndiger, umfassender und f├╝r die Leserinnen und Leser ist er kostenfrei. Kritisch hei├čt f├╝r uns: Neugierig sein, Fragen stellen, Antworten suchen.

Hardy Prothmann ist verantwortlich f├╝r das Hemsbachblog.de. Bild: sap

Als Redaktionsleiter zeichne ich verantwortlich f├╝r die Inhalte und darf mich vorstellen: Ich bin in der Pfalz aufgewachsen und lebe seit langem in der Kurpfalz – von 1990 bis 2005 habe ich in Mannheim meinen ersten Wohnsitz gehabt, aktuell in Heddesheim. Seit 1991 arbeite ich als Freier Journalist. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Begonnen habe ich als freier Mitarbeiter f├╝r den Mannheimer Morgen, ab 1994 habe ich fast ausschlie├člich ├╝berregional f├╝r fast alle „gro├čen“ Medien gearbeitet. Darunter Die Zeit, S├╝ddeutsche, FAZ, taz, Spiegel, Fokus sowie f├╝r ARD H├Ârfunk und Fernsehen. Von 1997-2004 war ich Mitinhaber und Redakteur der Medienfachzeitschrift „CUT“, einem Magazin f├╝r Radio- und Fernsehmacher.

Hintergrundinformationen

Im Mai 2009 habe ich das Heddesheimblog gegr├╝ndet. Der Anlass: Ich war unzufrieden mit der vollkommen mangelhaften Jubelberichterstattung des Mannheimer Morgen ├╝ber ein in Heddesheim geplantes „Logistikzentrum“.

Ich habe meine eigenen Recherchen in einem „Blog“ online gestellt, um die B├╝rger mit Hintergrundinformationen zu versorgen, die nicht „in der Zeitung“ standen. Das Interesse war so gro├č, dass ich mich entschlossen habe, als Verleger und Journalist ein lokales Internetmedium zu gr├╝nden.

Ein „Blog“ ist eine spezielle Software zum Erstellen von Internetzeitungen. Wir h├Ątten unsere Angebote auch „Internetzeitung f├╝r…“ nennen k├Ânnen, haben aber bewusst eine Abgrenzung zur Zeitung gesucht. Eine Zeitung wird auf Papier gedruckt, bringt die Nachrichten von gestern oder vorgestern und ist durch ihr Format „begrenzt“.

Deutschlandweites Interesse

Dieses Projekt hat deutschlandweit f├╝r sehr gro├čes Interesse gesorgt. Mittlerweile gibt es mehrere Dutzend solcher Angebote, die sich klar am „Heddesheimblog“ orientiert haben und mit denen wir teils zusammenarbeiten.

Lange Zeit war das Logistikzentrum „Pfenning“ das Hauptthema beim Heddesheimblog. Nach und nach haben wir die lokale Berichterstattung ausgebaut. Ende 2009 kam das Hirschbergblog dazu, Anfang 2010 das Ladenburgblog, Ende 2010 das Weinheimblog, Anfang 2011 folgten das Rheinneckarblog und das Viernheimblog.

W├Ąhrend die „Ortsblogs“ Nachrichten und Informationen aus und ├╝ber die jeweilige Gemeinde ver├Âffentlichen, ist das Rheinneckarblog ein regionales Medium. Hier ver├Âffentlichen wir Themen aus einem Umkreis von rund 50 Kilometern.

„Wir“, das ist ein kleines Team von zur Zeit acht Mitarbeitern. ├ťber ein Netzwerk von lokaljournalistischen Internetangeboten erhalten wir auch Inhalte von Partnern aus ganz Deutschland (und teils aus dem Ausland), die wir „lokalisieren“, wenn diese in unser Berichtsgebiet passen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter istlokal.de.

Finanziert wird unser Angebot haupts├Ąchlich ├╝ber Anzeigen unserer Werbekunden. Dieses Gesch├Ąft entwickelt sich zusehends. Der Markt f├╝r Online-Werbung ist aber noch l├Ąngst nicht etabliert und muss ausgebaut werden. Erfreulicherweise verstehen aber immer mehr Partner, dass Online-Werbung effizienter und preiswerter ist als teure Printwerbung. Und auch „kleine“ Unternehmen haben hier die M├Âglichkeit beispielsweise mit Videos ihre Kunden zu erreichen.

Machen Sie mit

Es gibt schon lange einige „Fans“ unserer Blogs in Hemsbach, die immer wieder angefragt haben: „Wann kommt das Hemsbachblog?“ Die Antwort ist: Jetzt. Und zur Antwort geh├Ârt auch: Wir brauchen dazu Ihre Unterst├╝tzung.

Jede Gemeinde ist ein komplexes Gebilde und wir m├╝ssen uns redaktionell erst „einarbeiten“. Sie k├Ânnen uns dabei helfen, indem Sie uns mit Themen, Kontakten, Hintergr├╝nden, also mit Informationen versorgen. Rufen Sie in der Redaktion an oder mailen Sie uns.

Sie k├Ânnen auch gerne aktiv mitwirken und uns Texte, Bilder und Videos anbieten. Und Sie k├Ânnen auch langfristig als freie Mitarbeiter selbst journalistisch t├Ątig werden. Dabei ist eins wichtig: Wir berichten unabh├Ąngig und ├╝berparteilich. Wir berichten kritisch, aber gerne auch positiv.

Vereinen bieten wir in K├╝rze eine M├Âglichkeit, eigene Berichte bei uns kostenfrei online zu stellen. Der Vorteil ist gegenseitig: Wir k├Ânnen damit interessante Inhalte aus dem gesellschaftlichen Leben ver├Âffentlichen und die Vereine profitieren von der gro├čen Aufmerksamkeit, die unsere Blogs auf sich ziehen. Bei Google sind unsere Angebote auf den Top-Pl├Ątzen gelistet – das bef├Ârdert auch alle, ├╝ber die redaktionell bei uns berichtet wird.

F├╝r das neue Jahr 2012 w├╝nsche ich Ihnen von Herzen alles Gute.

Und nat├╝rlich w├╝nsche ich uns allen einen erfolgreichen Start f├╝r das Hemsbachblog.

In diesem Sinne

Herzlichst