Mittwoch, 07. November 2018

Lahme Ente Tariftreue?

Wo kein Verdacht ist, wird nicht √ľberpr√ľft

Rhein-Neckar, 23. Oktober¬†2014. (red/ld/aw) Seit April 2013¬†d√ľrfen die Kommunen in Baden-W√ľrttemberg nur noch Unternehmen beauftragen, die ihren Mitarbeitern einen Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde bezahlen. Dazu verpflichten sich die Unternehmen, wenn sie sich um einen Auftrag bewerben. Zudem willigen sie in Kontrollen ein. Beanstandungen habe es noch keine gegeben, sagen die angefragten Kommunen in unserem Berichtsgebiet – und deshalb hat es auch noch keine Kontrollen gegeben. Da stellt sich die Frage: Wie effektiv ist dieses gepriesene Tariftreuegesetz? [Weiterlesen…]

Vierköpfige Familie in Ladenburg zahlt 17,22 Euro - in Schriesheim 39,65 Euro im Monat

Teils drastische Preisunterschiede beim Wasser in der Region

Rhein-Neckar, 18. Oktober 2014. (red/ld) Wer in Ladenburg lebt, kann sich am Ende des Jahres √ľber die Rechnung f√ľr den Wasserverbrauch freuen. Denn dort¬†ist Trinkwasser am billigsten. Wer in Schriesheim wohnt, bezahlt dagegen mehr als doppelt so viel, wenn er die gleiche Menge Wasser verbraucht hat. Dabei beziehen beide St√§dte ihr Trinkwasser gr√∂√ütenteils aus demselben Brunnen. Eigentlich sollte man erwarten, dass die Preise dann in beiden Kommunen doch etwa gleich sind – doch weit gefehlt. [Weiterlesen…]

Seit 15 Jahren mehr Chancen im Leben

‚ÄěJob Central‚Äú hilft Jugendlichen in den Beruf

Weinheim, 23. September 2014. (red/pm) Seit √ľber 15 Jahren gibt es „Job Central“. Die Agentur hilft Jugendlichen dabei, einen Ausbildungsplatz zu finden und will den Berufseinstieg erleichtern. Tr√§ger der Einrichtung sind die Stadt Weinheim, der Stadtjugendring und die Freudenberg-Stiftung, sowie die Nachbarkommunen Schriesheim, Heddesheim, Hirschberg, Gorxheimertal, Laudenbach und Hemsbach. [Weiterlesen…]

48 Jahre mit Herz, Engagement und Fachkompetenz im Dienst der Stadt

Stadtverwaltung Hemsbach verabschiedet Herbert Wind

Hemsbach, 25. Juli 2014. (red/pm) Er geh√∂rt zu den Urgesteinen der Hemsbacher Verwaltung, hat Hemsbachs Geschichte und Geschicke mitbestimmt: Nach 48 Dienstjahren wurde Herbert Wind vergangene Woche im Kreis seiner Rathaus-Kolleginnen und -kollegen mit einer kleinen Feier in den Ruhestand verabschiedet. [Weiterlesen…]

Chance f√ľr engagierte Bewerber

Weinheim, 23. Juli 2014. (red/pm) Endspurt zum Ausbildungsplatz ‚Äď f√ľr engagierte Bewerber gibt es noch Chancen. Besonders angesprochen sind Jugendliche aus den Gemeinden Schriesheim, Hirschberg, Heddesheim, Hemsbach, Laudenbach, Gorxheimertal, Birkenau und Weinheim. [Weiterlesen…]

Ab 01. August wird ILEK-Projekt von professionellem Regional-Management begleitet

Die bl√ľhende Bergstra√üe bewahren

Bergstra√üe, 25. Juli 2014. (red/pm) Die Kommunen sind sich einig: Ab dem 01. August wird das ILEK-Projekt von einem professionellem Regional-Management begleitet. [Weiterlesen…]

ISEK-Projektgruppe Landschaft und Vorgebirge erh√§lt Unterst√ľtzung von Vierbeinern

‚ÄěDa gibt es nichts zu meckern‚Äú

Hemsbach, 19. Juli 2014. (red/pm) Von wegen Meckerziegen: Den F√ľnfen schmeckt es sichtlich. Kein Wunder: Der Tisch ist mit Brombeeren, Waldreben und Robinien reich gedeckt. Seit Ende Juni grasen f√ľnf Ziegenb√∂cke im Hemsbacher Vorgebirge ein gro√ües, bis dahin v√∂llig verwildertes Grundst√ľck ab, das sich an der Abzweigung des ersten Umb√ľhlweges vom neuen Bl√ľtenweg befindet. [Weiterlesen…]

CDU bleibt stärkste Kraft im Kreistag - FDP verliert weiter

W√§hlervereinigungen und Gr√ľne gewinnen

Rhein-Neckar, 03. Juni 2014. (red/ld) Drei Kreistagssitze mehr f√ľr die Gr√ľnen und die Freien W√§hler und einen f√ľr die erstmals angetretene Weinheimer Liste sind das Ergebnis der Wahl 25. Mai. Zwar verliert die CDU zwei Sitze, bleibt aber mit 36 Sitzen st√§rkste Kraft vor SPD und den Freien W√§hlern. [Weiterlesen…]

Wichtiger Schritt in Richtung Gemeinschaftsschule

Schillerschule erhält Genehmigung als Ganztagsschule

Hemsbach/Laudenbach/Sulzbach, 28. Mai 2014. (red/pm) Ein weiterer gro√üer Schritt in Richtung Gemeinschaftsschule ist geschafft: Das Ministerium f√ľr Kultus, Jugend und Sport Baden-W√ľrttemberg hat jetzt dem Ganztagesbetrieb der Friedrich-Schiller-Werkrealschule zugestimmt. [Weiterlesen…]

Interessante Details zu den Europawahlen - teils deutliche Unterschiede

Europawahl: Unsere Gemeinden im Vergleich

Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar, 26. M√§rz 2014. (red/pro) Aktualisiert. Bei der Europawahl lassen sich klare Aussagen treffen: SPD und AfD sind die Gewinner. Die FDP hat teils dramatische Verluste erlitten. Schaut man sich die Ergebnisse in den Gemeinden des Landtagswahlkreises Weinheim und im Rhein-Neckar-Kreis genauer an, gibt es interessante Details – beispielsweise ist die Wahlbeteiligung dieser Gemeinden besser als im Kreis insgesamt und die SPD gewinnt sogar √ľber den kreisweiten Vergleich. Wir haben f√ľr Sie die Zahlen mit teils √ľberraschenden Zusammenh√§ngen zusammengestellt. [Weiterlesen…]

Gemeinderat l√§sst Verkehrsz√§hlung durchf√ľhrern

Was verändert sich durch die Kreisverbindungsstraße?

Hemsbach, 30. April 2014. (red/ms) Die Kreisverbindungsstra√üe (KVS) soll die Gemeinden Hemsbach, Weinheim-Sulzbach und Laudenbach verbinden. Damit wird sich die Verkehrssituation im Ort ver√§ndern. Da im Bereich um die Berliner Stra√üe √ľber diese Route k√ľnftig Fachm√§rkte beliefert werden, ist eine negative Entwicklung f√ľr den Verkehr im Ort nicht auszuschlie√üen. Daher werden nach der Inbetriebnahme Verkehrsz√§hlungen durchgef√ľhrt. Die Verwaltung erkl√§rte, gegebenfalls Ma√ünahmen umzusetzen.

10 Jahre DRK Service f√ľr Menschen zu Hause

‚ÄěWir werden √§lter, bunter und weniger‚Äú

Rhein-Neckar, 08. April 2014. (red/pm) ‚ÄěWir werden √§lter, bunter und weniger‚Äú Mit diesen drei Adjektiven umschreibt die Weinheimerin Christiane Springer, Gesch√§ftsf√ľhrerin des DRK KV Mannheim e.V. den demografischen Wandel. Auch wenn sich Zeitablauf und Ausma√ü des Wandels in den einzelnen Kommunen unterschiedlich darstellen, m√ľssen sich doch alle mit den Bedingungen einer alternden Gesellschaft intensiv auseinandersetzen. [Weiterlesen…]

Kommunale Kinderbetreuung im Vergleich

Enorme Unterschiede bei Kosten und Angeboten zur Kinderbetreuung

Rhein-Neckar/Hemsbach, 04. April 2014. (red/ae/ms) Seit dem 01. August 2013 haben Kinder ab Vollendung des ersten bis zum Ende des dritten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Tageseinrichtung oder einer Kindertagespflege. Reichen die Pl√§tze in den Gemeinden des Landtagswahlkreis Weinheim? Wie viele Kinderg√§rten und Kindertagesst√§tten gibt es in den Gemeinden? Was kostet welches Angebot? Wir haben f√ľr Sie recherchiert und liefern den √úberblick zu den Angeboten. [Weiterlesen…]

Gemeinderat billigt Planentwurf f√ľr gemeinsam verwaltete Fl√§che

Mehr Gewerbefl√§chen f√ľr Laudenbach

Hemsbach/Laudenbach, 27. M√§rz 2014. (red/ld) Der Planentwurf f√ľr die vierte √Ąnderung des Fl√§chennutzungsplans der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft (vVG) Hemsbach-Laudenbach wurde am Montag, 24. M√§rz mehrheitlich vom Gemeinderat gebilligt. Nun erfolgt die Offenlage. Bis Ende des Jahres soll der neue Fl√§chennutzungsplan beschlossen sein. [Weiterlesen…]

Das LTE-Netz hat noch Löcher

Rhein-Neckar, 21. M√§rz 2014. (red/ld) Das lange Warten auf die neuesten Nachrichten oder Informationen hat dank LTE-Technik (Long Time Evolution) ein Ende. √úber diesen Verbindungsstandard sind Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit/Sekunde m√∂glich. In unserem Berichtsgebiet ist die Technik schon weit verbreitet. Aber es gibt noch L√∂cher. [Weiterlesen…]

Hemsbacher Ferienspiele vom 04. bis 15. August 2014

Wilhelma“, Klettergarten und Dinos: Viele Höhepunkte warten

Hemsbach, 26. M√§rz 2014. (red/pm) Vom 04. bis zum 15. August k√∂nnen sich Kinder auf abenteuerreiche Ferien freuen. In dieser Zeit findet die 37. Auflage der Hemsbacher Ferienspiele statt. [Weiterlesen…]

22 Kandidaten f√ľr Gemeinderatswahl nominiert

Beate Adler f√ľhrt SPD-Liste an

Hemsbach, 11. M√§rz 2014. (red/pm) Bei der Mitgliederversammlung der Hemsbacher SPD am 28. Februar im Restaurante ‚ÄěLa Lisa am See‚Äú wurden die Weichen f√ľr die Gemeinderats- und Kreistagswahl gestellt. Stadtr√§tin Beate Adler wurde ohne Gegenstimme auf Platz 1 gew√§hlt. Nicht nur f√ľr die Gemeinderatswahl nimmt Adler den Spitzenplatz ein, auch bei der Nominierungskonferenz f√ľr die Kreistagswahl belegt sie den ersten Platz. [Weiterlesen…]

BUND kritisiert schleppende Umsetzung von ILEK

Trotz fr√ľhlingshafter Temperaturen keine bl√ľhende Bergstra√üe

Rhein-Neckar/Bergstra√üe, 21. Februar 2014. (red/pm) Die Umsetzung des Integrierten L√§ndlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) ‚ÄěBl√ľhende Badische Bergstra√üe‚Äú komme zu langsam voran, kritisiert der Bund f√ľr Umwelt und Naturschutz (BUND), Regionalverband Rhein-Neckar-Odenwald. Das Projekt liege seit einem Jahr auf Eis, da bis heute keine Besetzung des vorgesehenen hauptamtlichen Regionalmanagements stattgefunden hat. Aus Sicht des BUND werde damit die Chance vertan, die Zusammenarbeit der Gemeinden entlang der Bergstra√üe zum Wohl von Mensch und Natur voran zu bringen. [Weiterlesen…]

Zeugenaufruf

Brieftasche gestohlen

Hemsbach/Rhein-Neckar, 10. Februar 2014. (red/pol) Vergangenen Mittwochnachmittag wurde einer 81-j√§hrigen Seniorin in der Bachgasse die Brieftasche geklaut. [Weiterlesen…]

Holger Behrendt ist neuer Polizeirevierleiter in Weinheim

„Mathaisemarkt und Kerwe jedes Jahr unterschiedlich“

Polizeioberrat Holger Behrendt ist neuer Leiter des Polizeireviers Weinheim.

Polizeioberrat Holger Behrendt ist neuer Leiter des Polizeireviers Weinheim.

Weinheim, 15. Januar 2014. (red) Holger Behrendt ist der neue Leiter des Polizeireviers Weinheim. Sein Zust√§ndigkeitsbereich erstreckt sich √ľber f√ľnf Kommunen von Schriesheim bis nach Laudenbach. Gleich nach dem Abitur hat der heute 43-J√§hrige bei der Polizei angefangen. Nach Weinheim wollte er schon immer. Jetzt hat es geklappt. Wie er polizeiliche Herausforderungen sicher gestalten will, lesen Sie in unserem Interview. [Weiterlesen…]