Samstag, 15. Dezember 2018

FAS-Redakteurinnen haben es schwer - Versuch einer beschwichtigenden Verstehung

Der nekrophile Nihilismus der Antonia B.

 

Kreis Bergstraße/Rhein-Neckar, 03. Januar 2014. (red) Überhaupt keinen guten Start ins neue Jahr erleben die südhessischen Orte Birkenau und Rimbach sowie der komplette Odenwald. Laut der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ist der Odenwald die Hölle auf Erden und Orte wie Birkenau, Mörlenbach und Rimbach sind die „scheußlichsten Orte der Welt“. Wer hier lebt, wird angeblich „im Kopf kaputt gemacht“. Einfach so. Weil man hier lebt. Die unausweichliche Folge laut der FAS-Redakteurin Antonia Baum: Drogen und Rauchen ab dem Alter von elf Jahren, Ladendiebstahl und eine die Persönlichkeit deformierende Depression. [Weiterlesen…]

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Rimbach und Mörlenbach

Mörlenbach/Rhein-Neckar, 13. April 2012. (red/pol) Schwerer Verkehrsunfall auf der B 38 zwischen Rimbach und Mörlenbach. Dabei wurden zwei Personen verletzt; eine davon schwer.

 

Information des Polizeipräsidiums Südhessen:

„Vorausmeldung – Am 13.04.2012 gg. 16:45 h ereignete sich auf der B 38 zwischen Rimbach und Mörlenbach ein schwerer Verkehrsunfall.

Ersten Ermittlungen nach touchierte ein 50-jähriger Motorradfahrer aus Knörigen, Landkreis Südliche Weinstraße während eines Überholvorgangs mit einem entgegenkommenden VW Golf.

Hierdurch verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam, nachdem er noch leicht gegen ein in gleiche Richtung fahrendes Fahrzeug prallte, zu Fall.

Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Lebensgefahr besteht aktuell nicht.

Der 85-jährige, aus Mörlenbach stammende, Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Klinik gefolgen. Die B 38 musste voll gesperrt werden.

Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Ein Unfallsachverständiger wurde hinzugezogen. Es wird nachberichtet.“