Sonntag, 24. September 2017

L3111 zwischen H├╝ttenfeld und Viernheim

Vollsperrung wegen Treibjagd

Hemsbach, 13. November 2014. (red) Wie uns die Stadt Hemsbach mitteilte, wird am Samstag, 29. November 2014, die L3111 zwischen H├╝ttenfeld und Viernheim f├╝r den Verkehr wegen der Durchf├╝hrung einer Treibjagd voll gesperrt. Die Sperrung dauert von 09:00 Uhr bis etwa 17:00 Uhr.

Bauarbeiten in Hemsbach

Sperrung in der Stettiner Stra├če

Hemsbach, 14. Juli 2014. (red/pm) Aufgrund des Neubaus der Kreisstra├če 4229 m├╝ssen Bauarbeiten im Bereich der Stettinger Stra├če durchgef├╝hrt werden. Deshalb kommt es zu einer Stra├čensperrung.
[Weiterlesen…]

Umleitung ab 20:30 Uhr - Bergungsarbeiten bis gegen 22:30 Uhr

Vollsperrung A5 Richtung Frankfurt wegen Bergung

lkw bergung

Verunfallter Lkw wird aus Graben gezogen. Foto: local4u

Hirschberg/Weinheim/Hemsbach, 06. November 2013. (red) Die A5 ist aktuell in Richtung Frankfurt gesperrt, um den heute Mittag verungl├╝ckten Lkw zu bergen. Die Polizei leitet den Verkehr ab der Ausfahrt Hirschberg um. Die Bergungsarbeiten sind angelaufen und gehen bislang z├╝gig voran. [Weiterlesen…]

A5 ab 16 Uhr wieder freigegeben

Vollsperrung nach Lkw-Unfall

Hemsbach/Weinheim, 05. November 2013. (red) Nach einem Lkw-Unfall wurde die A5 zwischen Hemsbach und Kreuz Weinheim in Fahrtrichtung Frankfurt voll gesperrt. Der Lkw war ins Schleudern geraten, walzte eine Leitplanke um und kippte die B├Âschung hinab. Wegen der Bergungsarbeiten war die Vollsperrung n├Âtig geworden. [Weiterlesen…]

Vollsperrung vom 24. bis 26. April

Sanierung des M├╝hlwegs vor dem Abschluss

Hemsbach, 18. April 2013. (red/pm) Die Sanierungsarbeiten des M├╝hlwegs neigen sich dem Ende zu. Als letzte Ma├čnahme wird die Stra├če asphaltiert. Aus diesem Anlass wird die Stra├če vom 24. – 26. April voll gesperrt sein. [Weiterlesen…]

Mehrere Sperrungen zwischen dem 31. August und 10. September

Nachts und am Wochenende ist der Saukopftunnel zu

 

Der Saukopftunnel. Foto: Wikipedia/Ak84

Weinheim/Rhein-Neckar, 28. August 2012. (red/pm/la) Ab Freitag wird der Saukopftunnel bis Montag, den 10. September jede Nacht zwischen 20 Uhr und 5 Uhr gesperrt sein. An den beiden kommenden Wochenenden ist der Tunnel zwischen Weinheim und Birkenau den ganzen Tag ├╝ber nicht befahrbar.

Zwischen dem 31. August bis zum 10. September kommt es zu mehreren Sperrungen des 2.715 Meter langen Tunnels. In der Nacht von Donnerstag (30.08.) auf Freitag wird der Tunnel zwischen 0 und 2 Uhr gesperrt sein. Freitagabend beginnt um 20 Uhr eine weitere Vollsperrung, den den ganzen Samstag und Sonntag andauert und am Montagmorgen um 5 Uhr endet. Der Grund ist die betriebstechnische Einrichtung des Hauptstollens, die unter anderem zehn Durchstiche zum neuen Fluchtstollen erfordert.

Die Umleitung erfolgt ├╝ber die Landesstra├če 3408 (alte B38) und wird ausgeschildert sein.

In der kommenden Woche wird zu weiteren Spressungen kommen: Wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten wird der Tunnel von Montag, 03.09. bis Freitag, 07.09. jede Nacht zwischen 20 und 5 Uhr geschlossen bleiben. Am Freitagabend (07.09.) beginnt um 20 Uhr die zweite Wochenendsperrung, die wieder den ganzen Samstag und Sonntag anh├Ąlt und am Montag um 5 Uhr endet.

Bis Ende November soll es acht weitere Wochenenden geben, an denen der Tunnel jeweils von Freitag um 20 Uhr bis Montag um 5 Uhr gesperrt sein wird. Welche das genau sein werden konnte uns auf Anfrage beim Rhein-Neckar-Kreis noch nicht genau best├Ątigt werden. Wir werden die genauen Daten jedoch zeitnah nachreichen.

Die Saukopftunnel-Sperrzeiten bis zum 10. September im ├ťberblick:

  • 31.08., 00 Uhr bis 31.08., 02 Uhr (Donnerstag / Freitag)
  • 31.08., 20 Uhr bis 03.09., 05 Uhr (Freitagabend bis Montagmorgen)
  • 03.09., 20 Uhr bis 04.09., 05 Uhr (Montag / Dienstag)
  • 04.09., 20 Uhr bis 05.09., 05 Uhr (Dienstag / Mittwoch)
  • 05.09., 20 Uhr bis 06.09., 05 Uhr (Mittwoch / Donnerstag)
  • 06.09., 20 Uhr bis 07.09., 05 Uhr (Donnerstag / Freitag)
  • 07.09., 20 Uhr bis 10.09., 05 Uhr (Freitagabend bis Montagmorgen)
Vollsperrung zwischen Kreuz Heidelberg und Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen

Br├╝cken ├╝ber die A5 werden ab Donnerstag abgerissen

Rhein-Neckar, 11. April 2012. (red/pm) Die beiden Br├╝cken ├╝ber die A5, die in H├Âhe Schwetzingen am Samstag besch├Ądigt worden sind, werden ab Donnerstagabend abgerissen. Daf├╝r wird die A5 in beiden Richtungen zwischen dem Kreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen voll gesperrt. Die Arbeiten werden vermutlich bis Freitagabend oder Samstag andauern. Der Verkehr wird umgeleitet – Pendler m├╝ssen sich auf Behinderungen einstellen.

Information des Regierungspr├Ąsidiums Karlsruhe:

„Der Abbruch der nach einem Unfall am Ostersamstag stark besch├Ądigten Br├╝cken an der Autobahn 5 bei Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) beginnt am Donnerstagabend (12.4.12), gegen 19.00 Uhr. Die Arbeiten werden gr├Â├čtenteils in der Nacht durchgef├╝hrt. Es ist allerdings nicht auszuschlie├čen, dass auch am Freitag w├Ąhrend des Tages noch Arbeiten durchzuf├╝hren sind. F├╝r die Abrissarbeiten muss die Autobahn zwischen dem Kreuz Heidelberg und der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen aus Sicherheitsgr├╝nden in beiden Richtungen voll gesperrt werden.

ÔÇ×Der z├╝gige Beginn der Abbrucharbeiten zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen Regierungspr├Ąsidium, der Polizei und den Kommunen sehr gut funktioniert.ÔÇť Das sagte Regierungspr├Ąsident Dr. Rudolf K├╝hner heute (Mittwoch, 11.4.2012) in Karlsruhe. Bereits kurz nach dem Unfall am vergangenen Samstag seien Vertreter des Regierungspr├Ąsidiums vor Ort gewesen, um den Schaden zu begutachten und das weitere Vorgehen mit allen Beteiligten abzusprechen.

Abbruch soll vor dem R├╝ckreiseverkehr erledigt sein

Der Regierungspr├Ąsident hofft jetzt auf einen gl├╝cklichen und z├╝gigen Verlauf der Abrissarbeiten. Ziel sei es, noch vor dem R├╝ckreiseverkehr zum Ende der Osterferien fertig zu werden.

W├Ąhrend der Sperrung wird der Verkehr gro├čr├Ąumig umgeleitet. Der Verkehr in Richtung S├╝den wird vom Kreuz Weinheim ├╝ber die A 659 und die A 6 bis zum Kreuz Walldorf geleitet. Auch die Fahrbeziehung vom Kreuz Heidelberg ├╝ber die A 656 und die A 6 bis zum Kreuz Walldorf steht zur Verf├╝gung.

In Gegenrichtung erfolgt ab dem Kreuz Walldorf die Umleitung ├╝ber die A 6 und die A 659 bis zum Kreuz Weinheim.

Den Verkehrsteilnehmern wird nochmals empfohlen, sich w├Ąhrend dieser Zeit nicht auf die Navigationssysteme zu verlassen, sondern die Beschilderung zu beachten.“

A5 bleibt bis zum Wochenende in Richtung S├╝den gesperrt

G├Ąhnende Leere - wegen des massiven Br├╝ckenschadens bleibt die A5 H├Âhe Schwetzingen in Richtung S├╝den bis zum Abriss der Br├╝cken voll gesperrt.

 

Rhein-Neckar/Schwetzingen, 10. April 2012. (red) Die besch├Ądigten Br├╝cken ├╝ber die A 5 in Fahrrichtung S├╝den zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Anschlu├čstelle Schwetzingen werden voraussichtlich noch diese Woche abgerisssen. Das ehrgeizige Ziel: Die Aktion soll in nur einer Nacht erledigt werden. Die A5 muss dabei voll gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen f├╝hren wird. Schulkinder m├╝ssen nun einen langen Umweg in Kauf nehmen. Ein mit einem 22-Tonnen-Bagger belandener Lkw hatte die Br├╝cken vor drei Tagen gerammt. Der Schaden betr├Ągt gut eine halbe Million Euro. Nach dem Abriss der zwei Br├╝cken soll eine neue gebaut werden – bis wann ist noch unklar.

Den vollst├Ąndigen Artikel samt Fotostrecke finden Sie hier im Rheinneckarblog.de

Lorsch: Sattelzug f├Ąhrt in Stauende

Lorsch/Rhein-Neckar, 14. Februar 2012. (red/pol) Ein 40 Jahre alter Mann war mit einem Sattelzug in Richtung Darmstadt unterwegs und ist auf der A67/Abfahrt Lorsch in ein Stauende gefahren. Dabei schob er drei vor ihm wartende Sattelz├╝ge, die in der rechten Spur standen, ineinander. Drei Menschen wurden verletzt.

Information der Polizei:

Der Fahrer hatte noch versucht, den Unfall zu verhindern und nach links auszuweichen. Das misslang. Er besch├Ądigte dadurch einen in der zweiten Spur wartenden
Ford-Transporter.

Der Verursacher und der 35-j├Ąhrige Sattelzugfahrer vor ihm wurden schwer verletzt. Der 48 Jahre alte Fahrer des Transporters kam mit leichten Blessuren davon. Ein Rettungshubschrauber flog den
Unfallverursacher ins Krankenhaus. Die Autobahn 67 musste in Richtung Norden gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt ab dem Viernheimer Dreieck ├╝ber die Bundesstra├če 659 und die BAB 5.

Der Gesamtschaden liegt bei etwa 500.000 Euro. Zwei Sattelz├╝ge und der Transporter waren nicht mehr fahrf├Ąhig und mussten abgeschleppt werden. Die Vollsperrung in Richtung Norden dauerte bis 16 Uhr an.

W├Ąhrend der Sperrung wurde der Fahrzeugverkehr umgeleitet, ohne dass dadurch zu Staus kam.“